Kasselerin Sarah Milka stellt bei „Temptation Island“ vergebene Männer auf die Probe

Sarah Milka aus Kassel ist als schöne Ablenkung bei der RTL-Serie „Temptation Island“ dabei und soll vergebene Männer um den Finger wickeln.
+
Sarah Milka aus Kassel ist als schöne Ablenkung bei der RTL-Serie „Temptation Island“ dabei und soll vergebene Männer um den Finger wickeln.

Sie habe noch nie einen Korb bekommen, ist auf der RTL-Webseite zur TV-Serie „Temptation Island – Versuchung im Parardies“ über die Kasselerin Sarah Milka zu lesen.

Kassel. Die 26-jährige Kasselerin Sarah Milka ist als Verführerin ins Paradies nach Bali geflogen, um Paare auf die Probe zu stellen. Wir sprachen mit ihr über die Teilnahme an der Show, bei der es um Treue, Fremdküsse und Füße ablecken im Whirlpool geht.

lokalo24.de: Wie kam es, dass du dich für die Serie beworben hast? Sarah Milka: Über eine Modelagentur wurde ich für Temptation Island angefragt. Der Castingablauf war für mich ganz entspannt, denn ich dachte mir, entweder wird mein Typ Mensch gesucht oder eben nicht. Bei Temptation Island geht es darum, einen vergebenen Mann zu verführen und damit hatte ich keine Erfahrung.

Wie war es für dich, als du das Go für die Teilnahme erhalten hast? Als ich erfahren habe eine von zwölf Singleladys zu sein, war ich sehr aufgeregt. Da hat meine offene und lockere Art doch gepunktet. Aufgeregt war ich vor der langen Reise nach Bali und auf die anderen zutreffen, die ich zuvor noch nie gesehen hatte .

Musstest du vor der Teilnahme viel umorganisieren? Ich arbeite als Teilzeitkraft in einem Friseursalon in Kassel. Meine Chefin machte es möglich, mir vier Wochen frei zu geben und die Stunden vorzuarbeiten. Am Wochenende bin ich sonst als Grid Girl auf Motor Sport-Veranstaltungen unterwegs.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Seid gespannt auf die zweite Staffel von Temptation Island  die ab 18.02.20 bei @tvnow.de , ab 03.03.20 bei @rtlde Dienstags um 23:00 Uhr läuft. Viele fragen sich bestimmt OMG wie konnte sie bei sowas nur mitmachen. Mein Statement dazu ist ich hatte eine tolle Zeit dort , ich habe viele tolle Menschen kennen gelernt und hatte  einen unglaublich schönen Urlaub . Vielen Dank dafür Natürlich kann es sein das ich im Fernsehen anders dargestellt werde wie ich im wirklichen Leben bin aber das ist mir egal denn meine Freunde und Familie wissen wie ich bin . Viel Spaß beim einschalten. #temptationisland #rtl #tvknow #travel #bali #tvshow #goodmoments #bikini #curves #blonde #dienžtagşifresi #tuеsdаymоod #Hapруеvening #Hapруеveningmооd

Ein Beitrag geteilt von Temptation Island (@sarah_milka) am

Wie verliefen die Dreharbeiten für dich und worum geht es in der Sendung? Auf Bali lief es ganz entspannt ab, da die Kameras in der Villa versteckt waren und nicht irgendwelche Kamerateams um mich herumliefen. Außer natürlich bei den tollen Dates, die ich außerhalb der Villa hatte. Aber darüber verrate ich noch nichts (zwinkert).Wir konnten uns in der Villa frei bewegen und offen über alles sprechen. Klar, die Mikrofone mussten natürlich immer am Mann sein. Da wir keine Handys oder andere Entertainment-Dinge besaßen, reichlich Alkohol floss und viele partywütige Menschen unter uns waren, nahm das Ganze ganz locker seinen Lauf. Somit war es auch nicht schwer mit den eigentlich vergebenen Männern zu flirten. Die vergebenen Damen hatten natürlich auch zwölf Single-Männer bei sich in der anderen Villa. Knapp drei Wochen gab es keinen Kontakt zwischen den Paaren. Nur über Videos, die an einem Lagerfeuer gezeigt wurden sind, durften die Paare schauen, was in der anderen Villa so abgeht. Die ersten Folgen liefen bereits schon bei RTL.

Wie ist es denn, sich selbst im TV zu sehen? Es ist schon merkwürdig sich selbst im Fernsehen zu sehen und das auch noch auf so lange Zeit. Bis jetzt bin ich aber ganz zufrieden mit mir.

Wirst du von Freunden und Bekannten auf deine Teilnahme angesprochen? Wie ist deren Reaktion? Meine Freunde und Bekannte reagieren auf die Sendung schon geschockt, da sie mich in so einem Format nicht erwartet hätten. Doch habe ich bis jetzt nur positives Feedback bekommen. Ich bin gespannt was bei Temptation Island noch alles gezeigt wird. Es gab zu viele spannende Momente und wahrscheinlich auch viele, die ich gar nicht mitbekommen habe. Ich sehe die Folgen bei RTL oder TV Now auch das erste Mal. Lassen wir uns überraschen, was noch alles kommt.

Die Folgen „Temptation Island“ sind immer Dienstags um 23 Uhr auf RTL oder TVNow zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lichterumzug für die Kinderklinik: Beleuchtete Traktoren fahren Samstag durch Kassel

Trotz Corona sollen am Nikolaus-Wochenende Kinderaugen staunen: Dafür soll ein besonderer Umzug am Samstag in Kassel sorgen.
Lichterumzug für die Kinderklinik: Beleuchtete Traktoren fahren Samstag durch Kassel

Kassel Marketing: Weihnachtsmarkt findet statt!

Während anderswo in Deutschland große Städte und kleinere Kommunen ihre Weihnachtsmärkte bereits abgesagt haben, setzt Kassel den Gegen-Trend: Der Markt soll auf jeden …
Kassel Marketing: Weihnachtsmarkt findet statt!

Am Bahnhof wird‘s kälter: Nothilfefonds der Bahnhofsmission sind aufgebraucht

„Unsere Reserve ist aufgebraucht – wenn wir keine weitere finanzielle Unterstützung bekommen, dann müssen wir das Angebot drastisch reduzieren.“ Nicht nur die Ausgaben …
Am Bahnhof wird‘s kälter: Nothilfefonds der Bahnhofsmission sind aufgebraucht

Nach tödlichen Polizeischüssen auf 66-Jährigen: Witwe berichtet über ihr tragisches Schicksal

"Mein Egon sah aus, als wäre er hingerichtet worden. Ich sah eine Schusswunde im Kopf und das ganze Gesicht war blau. Zwei weitere Einschusslöcher entdeckte ich an …
Nach tödlichen Polizeischüssen auf 66-Jährigen: Witwe berichtet über ihr tragisches Schicksal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.