Kasselerin ist Schweigers Neue

+

Kassel/Berlin. Die neue Frau an der Seite von Womanizer Til Schweiger soll die aus Kassel stammende Fotografin Anne Wilk sein.

Kassel/Berlin. Anne Wilk sieht umwerfend aus, ist charmant und intelligent. Sie baute ihr Abi an der Goethe-Schule (2000), kellnerte in der angesagten Bar "Fes" im Vorderen Westen. Schon viele Jahre ist sie von Prominenten umgeben. Nicht nur weil die 34-Jährige lange mit Schauspieler Jürgen Vogel liiert war. Vor allem, weil sie als Fotografin Anne Wilk sich in der Szene einen guten Namen gemacht hat.

Und so war die gebürtige Kasselerin auch bei Til Schweigers  Film "Kokowääh" als Set-Fotografin ganz dicht dran am Schauspieler und Regisseur. Noch näher kamen die beiden sich dann später: Ein Freund von Schweiger sagte zu GALA (Ausgabe 6/14, ab morgen im Handel): "Endgültig gefunkt hat es auf Tils großer Feier zu seinem 50. Geburtstag vor anderthalb Monaten auf Mallorca. Seitdem gelten sie innerhalb der Familie offiziell als Paar."

Auch die Kinder des 50-Jährigen soll Wilk schon kennengelernt haben, ein gemeinsamer Urlaub sei in Planung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Vor rund einem Jahr hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass der westliche Teil der Goethestraße vom Rudolphsplatz bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße zur …
Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Er verkörpert das italienische Lebensgefühl Dolce Vita-Gefühl perfekt und ist vielleicht der Schönste unter den Schönen! Gestern wurde in Kassel der neue Ferrari Roma …
Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Beamten nahmen am "Pferdemarkt" in Kassel den typischen Geruch von Marihuana wahr, der von einem Kinderspielplatz zu kommen schien.
Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Heute öffnete die documenta-Halle in Kassel ihre Pforten für die ersten Besucher der Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“.
Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.