Kassels Kulturprogramm anlässlich des 100. Geburtstags von Joseph Beuys vorgestellt

Gilt noch immer als einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart und hat mit seinen 7000 Eichen in Kassel seine Spuren hinterlassen: Joseph Beuys.
+
Gilt noch immer als einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart und hat mit seinen 7000 Eichen in Kassel seine Spuren hinterlassen: Joseph Beuys.

Heute stellte Kulturdezernentin Dr. Susanne Völker gemeinsam mit Martin Groh (documenta archiv), Dr. Dorothee Gerkens (Museumslandschaft Hessen Kassel/Neue Galerie) sowie Volker Schäfer (Stiftung 7000 Eichen) anlässlich des 100. Geburtstags von Joseph Beuys das Jubiläumsprogramm des BEUYSLABORKASSEL2021 vor.

Kassel. Am 12. Mai 2021 wäre Joseph Beuys hundert Jahre alt geworden. Noch immer gilt er als einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart, nicht zuletzt aufgrund seines breit gefassten und transdisziplinären Kunstverständnisses. Insbesondere seine ökologischen Visionen, Diskurse über politische Beteiligung und die Relevanz von Kultur für die Gesellschaft und ihre Transformationsprozesse sind heute unvermindert aktuell.

Die Stadt Kassel und der Künstler Beuys, der sieben Mal auf der documenta ausstellte, sind bis heute eng miteinander verbunden. Erstmals nahm Joseph Beuys an der documenta 3 im Jahr 1964 teil, bei der Zeichnungen des jungen Künstlers zu sehen waren. Bis zum Ende seines Lebens war Joseph Beuys an jeder weiteren documenta-Ausstellung beteiligt. Seine Arbeiten waren zudem posthum 1987 (d8) und 1992 (d9) ausgestellt. Die „Free International University“ (d6) und das Kunstwerk „7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ (d7) wirken bis heute in der Stadt Kassel nach und leben in zahlreichen Institutionen sowie im Stadtbild weiter.

Kassels Kulturdezernentin Dr. Susanne Völker.

Das BEUYSLABORKASSEL2021 beleuchtet diese besondere Beziehung und die Bedeutung von Beuys für aktuelle künstlerische und gesellschaftliche Fragestellungen mit einer eigens dafür konzipierten Reihe von Ausstellungen, Veranstaltungen, Tagungen, Publikationen, Performances und Aktionen.

Susanne Völker betonte anlässlich der Präsentation des Programms: „Joseph Beuys hat die internationale Kunstwelt ebenso wie die Stadt Kassel unmittelbar und nachhaltig geprägt. Sichtbarster Beleg im Kasseler Stadtbild ist seit 1982 das Kunstwerk ‚7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung‘. Sein radikaldemokratischer Kunstbegriff ist bis heute aktuell, sein ökologisches Engagement vielfach fortgesetzt und sein Werk wirft noch immer auch Fragen auf. Das BEUYSLABORKASSEL2021 lädt dazu ein, im Rahmen eines stadtweiten Kulturprogramms diesen wichtigen deutschen Nachkriegskünstler und siebenfachen documenta-Teilnehmer neu zu entdecken.“

Vertreterinnen und Vertreter zahlreicher Kasseler Institutionen und Beuys-Akteur*innen haben im gegenseitigen Austausch ein Jahr lang das Programm des BEUYSLABORKASSEL2021 vorbereitet. In diesen gemeinsamen Entstehungsprozess waren u.a. das documenta archiv, die documenta und Museum Fridericianum gGmbH, die Museumslandschaft Hessen Kassel, das Kulturdezernat / Kulturamt der Stadt Kassel, die Stiftung 7000 Eichen, die cdw-Stiftung und das documenta forum Kassel e.V. eingebunden.

Lesen Sie auch: Fett, Filz und 7000 Eichen: Kassel feiert 100-jährigen Geburtstag von Joseph Beuys

Ebenfalls beteiligt waren die galeria kollektiva, KolorCubes e.V., das Staatstheater Kassel, das Studio Lev Kassel e.V., das Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel sowie die Werkstatt Kassel e.V.. Darüber hinaus wurden internationale Akteurinnen und Akteure und Institutionen wie das Social Sculpture Lab unter der Leitung der langjährig in Oxford lehrenden Beuys-Schülerin Shelley Sacks, sowie die Kunsthistorikerin und Archäologin Dr. Rhea Thönges-Stringaris.

„Bereits Anfang 2020 verständigten sich die Stadt Kassel und das documenta archiv, die geplanten Aktivitäten für das 100. Geburtsjahr von Joseph Beuys in Kassel zu koordinieren“, so Martin Groh vom documenta archiv. „Seitdem haben unter der Moderation des documenta archivs verschiedenste Kasseler Kultureinrichtungen und einzelne Akteure in vielen intensiven, aber stets konstruktiven Treffen ein vielfältiges Programm, das von Ausstellungen, Aktionen, Workshops, Publikationen bis zu Fachsymposien reicht, einander vorgestellt und besprochen und das Zusammenbinden der einzelnen Aktivitäten unter dem gemeinsam erarbeiteten Motto BEUYSLABORKASSEL2021 miteinander gestaltet.“

Martin Groh.

Auf der Homepage www.beuyslaborkassel2021.de präsentieren die vier zu Menüpunkten interpretierten Worte BEUYS, LABOR, KASSEL und 2021 die beteiligten Institutionen, Projekte und Veranstaltungen. Der Kalender informiert über die vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen, die anlässlich des Beuys-Jubiläums in Kassel stattfinden. Die Termine werden fortlaufend aktualisiert und ergänzt.

Projektstart rund um den Geburtstag von Joseph Beuys

Seit dem 10. Mai zeigt die galeria kollektiva im Schillerviertel „Joseph Beuys - eine Bearbeitung“ des Berliner Künstlers Rainer Wieczorek. In Anlehnung an Fluxus und Soziale Plastik entsteht eine temporäre prozesshafte Licht-Rauminstallation. Die 141 Stunden lang dauernde Performance kann Tag und Nacht durch die großen Schaufenster betrachtet werden.

An der Fassade der Arnold-Bode-Schule entsteht im Mai ein neues und langfristiges Kunstwerk: In Kooperation mit der Streetart-Initiative KolorCubes e.V. wird der Künstler Yongtak Choi ein überlebensgroßes Porträt von Joseph Beuys an der Außenwand realisieren. Schülerinnen und Schüler der Arnold-Bode-Schule begleiten das Projekt im Rahmen unterschiedlicher Aktionen wie beispielsweise der Produktion einer Begleitpublikation.

Spaziergänge zu – Beuys‘ Werk

Das Kunstwerk „7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ greift wie kein anderes Kunstwerk weltweit auf unmittelbare Weise radikal und nachhaltig in die visuelle, ökologische und soziale Struktur des urbanen Lebensraums ein. Seit 2002 wird das Werk von der Stiftung „7000 Eichen“ begleitet. Bei Spaziergängen im Sommer und Herbst erfahren Interessierte mehr über das Kunstwerk und seine künstlerischen, sozialen und ökologischen Ideen.

Bereits im vergangenen Jahr erschien der Spaziergangsführer „Beuys to go“ der cdw-Stiftung. In sieben Spaziergängen führen Routen durch 15 Kasseler Stadtteile zu den Bäumen des Kunstwerks. Im Jubiläumsjahr wird es zusätzlich Live-Spaziergänge geben, in denen Wissenswertes, Fragen und die Geschichten rund um das Werk und zu einzelnen Bäumen an ihren jeweiligen Verortungen in den Stadtteilen und Diskursen vermittelt werden.

Volker Schäfer, Vorsitzender der Stiftung 7000 Eichen sagte zur Bedeutung Beuys‘ für Kassel: „Das BEUYSLABORKASSEL2021 ist ein gutes Zeichen dafür, wie viele Menschen und Kultureinrichtungen in Kassel sich für Joseph Beuys und seine Ideenwelt interessieren. Gerade das Raum-Zeit-Kunstwerk ‚7000 Eichen‘ folgt dem Impuls: ‚Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden. Sonst erhalten wir eine, die wir nicht wollen.‘ Seine künstlerischen, sozialen und ökologischen Dimensionen weisen weit über den Tag hinaus und regen zur Veränderung an.“

Für die Pflege des Beuys‐Kunstwerkes „7000 Eichen“ trägt das Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel Sorge. Die regelmäßige Kontrolle der Bäume gehört ebenso dazu wie das Führen und laufende Aktualisieren des detaillierten Baumkatasters, die jeweiligen Baumpflegemaßnahmen sowie das Erhalten und bei Bedarf Ersetzen von beschädigten Basalt-Stelen. Insbesondere der Klimawandel stellt die Erhaltung des Kunstwerks vor zusätzliche Herausforderungen. In Führungen mit Mitarbeiter*innen des Umwelt- und Gartenamtes stehen die Baumarten und die Pflege und Erhaltung des Kunstwerkes im Mittelpunkt.

Einen Spaziergang der besonderen Art bietet das Staatstheater Kassel mit „Aktion Beuys“. In diesem Parcours wechseln sich szenische und performative Darstellungen mit Audiowalks ab und sorgen so für vielschichtige Begegnungen mit den Werken und Spuren Beuys‘. Über verschiedene Stationen von der Karlsaue zum Fridericianum beschäftigen sich die Zuschauerinnen und Zuschauern mit Themen, die für Beuys wesentlich waren – Kunst, Natur, Geld, Politik und Tod.

Durch die andauernden, pandemiebedingten Einschränkungen werden geplante Formate und Termine fortlaufend an diese Situation angepasst. Alle aktuellen Informationen finden sich unter: www.beuyslaborkassel.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ende für die Ruhestätte? Pächter suchen 
Nachfolger für den Tierfriedhof in Niederzwehren

Muss der Tierfriedhof in Kassel-Niederzwehren schließen und verschwinden somit auch die Gräber geliebter Haustiere?
Ende für die Ruhestätte? Pächter suchen 
Nachfolger für den Tierfriedhof in Niederzwehren

Statt Events: Kasseler Unternehmer verfasst Kochbuch

Als das Geschäft über Monaten darniederliegt, kocht die Veranstaltungsbranche vor Wut. Sebastian Schulze-von Hanxleden kocht auch – aus Leidenschaft. Seit über zwei …
Statt Events: Kasseler Unternehmer verfasst Kochbuch

Kassel klärt auf: EM-Fußball auch im Biergarten möglich

Bei einem kühjlen getränk im Biergarten sitzend die Spiele der Europameisterschaft verfolgen: Erlaubt oder nicht? Die Stadt Kassel sorgt für Aufklärung´.
Kassel klärt auf: EM-Fußball auch im Biergarten möglich

DRK-Kliniken Nordhessen: Geschäftsführer Lottis gefeuert, Nachfolger schon da

Die Mitgliederversammlung des Klinik-Trägers DRK Soziale Dienste und Einrichtungen hat entschieden: Man wolle die beantragte Insolvenz noch abwenden und die vom …
DRK-Kliniken Nordhessen: Geschäftsführer Lottis gefeuert, Nachfolger schon da

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.