GWG kauft Wohnungen in Harleshausen und in der Breitscheidstraße

+
Die von der GWG erworbenen Häuser liegen zwischen Breitscheidstraße und Stadthallengarten.

Eigentumswechsel der John-F.-Kennedy- Siedlung und der Wohnanlage Breitscheidstraße im Dezember: Die GWG erwirbt BImA-Wohnungen.

Kassel.  Zum 15. Dezember dieses Jahres übernimmt die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Kassel (GWG) von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) Wohnungsbestände in Kassel-Harleshausen und Vorderer Westen. Als 100-prozentige Tochter der Stadt Kassel hat die GWG das Recht, die Wohnungsbestände des Bundes vor einem Bieterverfahren nach den Konditionen einer Werter­mittlung zu erwerben.

 „Wohnungen auch in guten und sehr guten Lagen dürfen in unserer Stadt nicht zum Spekulationsobjekt werden. Daher freue ich mich, dass die beiden Wohnquartiere in gute Hände kommen“, erklärt Aufsichtsratsvorsitzender der GWG und Oberbürger­meister Christian Geselle.

GWG-Chef Peter Ley ergänzt hierzu, dass die erworbenen Immobilien der BImA den Wohnungsbestand der GWG in den guten und sehr guten Lagen hervorragend ergänzen. In der John-F. Kennedy-Straße befindet sich eine Siedlung mit 72 Wohnungen auf insgesamt 6.800 Quadratmetern Wohnfläche. Das Grundstück ist 17. Quadratmeter groß.

 In der Breitscheidstraße, direkt hinter dem Stadthallengarten gelegen, befinden sich 36 Einheiten mit einer gesamtwohnfläche von 3.400 Quadratmetern auf einem 6.800 Quadratmetern großen Grundstück.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Mit rund 400 Beteiligten hat die Stadt Kassel eine anspruchsvolle Großübung zum Katastrophenschutz absolvieren lassen.
Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Katastrophenabwehr in Kassel

Bilder von der Großübung mit rund 260 Einsatzkräfte, 60 Verletztendarsteller und 80 Übungsleiter und Organisatoren sowie 80 Fahrzeugen auf dem Gelände von SMA in Kassel.
Katastrophenabwehr in Kassel

Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nach der vermissten 48-jährigen Elke W. aus Kassel und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kattia Vides hat die Pille abgesetzt und plant nun Nachwuchs mit dem CDU-Politiker Patrick Weilbach.
Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.