Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

+
Die Lieblingseissorte von der örtlichen Eisdiele nach Hause liefern lassen? In Hessen nicht erlaubt!

Geliefert wird in Corona-Zeiten nicht nur Pizza, Schnitzel und Burger: Auch Büchereien und Boutiquen bringen die Ware direkt zu ihren Kunden. Eisdielen dürfen das jedoch nicht. Warum, erklärt die Stadt Kassel.

Kassel. Es war eine schöne Idee – angesichts von Sonnenschein und steigenden Temperaturen aber auch der drückenden finanziellen Probleme: Eisdielen wie das „Il gelato“ und das Eiscafé Frare in Kassel wollten einen Abholservice und Bringdienst für ihre Eisspezialitäten anbieten und standen dafür schon in den Startlöchern.

Das Ordnungsamt der Stadt Kassel musste die Rolle des Spielverderbers übernehmen und den Service untersagen: „In Hessen haben sich die zuständigen Ministerien darauf verständigt, Eisdielen auch den Verkauf außer Haus zu untersagen.“, lautet die offizielle Information. Ausnahmen – auch nicht in Form von Auslieferungen – seien bei der landesweit umsetzten Regelung nicht zulässig.  Zwar war in den "Auslegungshinweisen zur Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus" vom 27. März die "Ausnahme der Abgabe von mitnahme-fähigen Speisen und Lieferdiensten" ausdrücklich bei Schließung sämtlicher gastronomischer Betriebe erlaubt worden - Eis scheint jedoch nicht die Kriterien einer Grundversorgung zu erfüllen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Camper dürfen wieder in Kassel übernachten

Gute Nachrichten für Camping-Fans: Nachdem der für Anfang April geplante Saisonbeginn aufgrund der Corona-Epidemie verschoben werden musste, kann der Kasseler …
Camper dürfen wieder in Kassel übernachten

Zeugen gesucht: Dieb beklaut Sportgeschäft am Königsplatz

Am Samstagabend flüchtete ein ertappter Ladendieb aus dem Sportgeschäft am Königsplatz und soll dabei wild um sich geschlagen haben, um im Besitz der Beute zu bleiben.
Zeugen gesucht: Dieb beklaut Sportgeschäft am Königsplatz

Tankstelle überfallen: Maskierter droht mit Spritze

Am Sonntagnachmittag überfiel ein maskierter Täter eine Tankstelle in der Kasseler Innenstadt. Unter Vorhalt einer Spritze erbeutete er Bargeld und konnte anschließend …
Tankstelle überfallen: Maskierter droht mit Spritze

Furioses Finale: Letzte Vorstellung im Autokino Kassel

Am kommenden Montag heißt es zum letzten Mal „Film ab!“ auf der Kasseler Schwanenwiese: Nach rund fünf Wochen verabschiedet sich das Autokino Kassel von den Filmfans in …
Furioses Finale: Letzte Vorstellung im Autokino Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.