Keine "Collapse": Techno-Event in Kassel fällt 2019 aus

+
Die „Collapse“ legt nach der Premiere im vergangenen Jahr eine Zwangspause ein – in 2020 soll es das Event in der Messe Kassel aber wieder geben.

Nach Ende des Discofestivals (2005 bis 2012) sollte "Collapse" die Lücke im Eventkalender für alle Freunde elektronischer Musik füllen. Im vergangenen Jahr gelang das bei der Premiere der Groß-Party in der messe Kassel. Doch die ersehnte Fortsetzung wird es in diesem Jahr nicht geben.

Kassel. Im vergangenen Jahr feierte die „Collapse“ in der Messe Kassel ihre Premiere. Das Techno-Event lockte mit vielen namhaften DJs tausende feierfreudige Besucher.

Jetzt mussten die Veranstalter Bastian Hofman, Niko Neumann und Philipp Hofmann, die das Projekt nach ihren E-lectribe-Erfahrungen aus der Taufe hoben, eine traurige Botschaft übermitteln: In diesem Jahr wird es keine Fortsetzung des Events geben. „Unser Bestreben war es, nicht nur an das vergangene Jahr anknüpfen, sondern es in 2019 auch noch toppen zu können. Leider ist es uns durch die wenigen freien Termine in der Messe Kassel und die vollen Terminplaner vieler Künstler und Agenturen nicht gelungen einen passenden Event-Termin mit einem ansprechenden Line Up zusammenzubringen.“, schrieben sie auf der Facebook-Seite.

Auch Überlegungen Collapse 2019 in den Herbst und/oder eine andere Location zu verschieben, ließen sich nicht realisieren – „deswegen werden wir leider eine kreative Zwangspause einlegen müssen. Aber keine Sorge, wir haben so viel investiert und hatten mega Spaß an dem Event, dass wir definitiv weiter an einer Fortsetzung arbeiten werden.“

Viele Bilder vom 2018er-Collapse findet ihr bei Brauser24!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausnahmezustand in Kassel: Demo legt Stadt lahm - friedliches Zeichen gegen Rechts

Die Partei "Die Rechte" hatte zur Demonstration aufgerufen. Gegen rund 100 Neonazis stellten sich 10.000 Gegendemonstranten. Busse und Bahnen fuhren nicht, viele …
Ausnahmezustand in Kassel: Demo legt Stadt lahm - friedliches Zeichen gegen Rechts

Das nervt nicht nur die Einsatzkräfte: Ständig Fehlalarm - Wirbel um Baustelle von Beiseförther Chemiefirma

Das Unternehmen wartet derweil auf eine Genehmigung vom Regierungspräsidium, das Firmengrundstück zum „Sondergebiet Hygiene“ umwandeln zu können. Und steht damit in der …
Das nervt nicht nur die Einsatzkräfte: Ständig Fehlalarm - Wirbel um Baustelle von Beiseförther Chemiefirma

Demo-Veranstaltungen in Kassel: Bundespolizei und Polizeipräsidium Nordhessen ziehen Einsatzbilanz

Rund 10.000 Teilnehmer nahmen an den Versammlungen in der Stadt teil.
Demo-Veranstaltungen in Kassel: Bundespolizei und Polizeipräsidium Nordhessen ziehen Einsatzbilanz

Bildergalerie: Tausende stellten sich den Rechten in Kassel entgegen

Mit ordentlicher Verspätung marschierten Anhänger der Partei "Die Rechte" durch Kassels Unterneustadt.
Bildergalerie: Tausende stellten sich den Rechten in Kassel entgegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.