Keine Gefahr wegen Blitzer? In Kassel gibt es wenig Geschwindigkeitskontrollen

Die Kanzlei hat mit Hilfe mehrerer Blitzer-Apps die durchschnittliche Anzahl an festen, mobilen und teilstationären Blitzern in den 40 größten deutschen Städten ermittelt und ins Verhältnis gesetzt.
+
Die Kanzlei hat mit Hilfe mehrerer Blitzer-Apps die durchschnittliche Anzahl an festen, mobilen und teilstationären Blitzern in den 40 größten deutschen Städten ermittelt und ins Verhältnis gesetzt.

Seit November sorgt der neue Bußgeldkatalog für höhere Geldstrafen bei Geschwindigkeitsverstößen. Doch in welcher deutschen Stadt stehen eigentlich die meisten Blitzer?

Kassel Dieser Frage ist die Kanzlei Goldenstein auf den Grund gegangen. Die Kanzlei hat mit Hilfe mehrerer Blitzer-Apps die durchschnittliche Anzahl an festen, mobilen und teilstationären Blitzern in den 40 größten deutschen Städten ermittelt und diese Zahl ins Verhältnis zur jeweiligen Straßenfläche gesetzt. Dabei stellte die Kanzlei, die unter anderem rund 30.000 PKW-Besitzer im Rahmen des Abgasskandals vertritt, erhebliche Unterschiede zwischen den Städten fest.

In diesen Städten gibt es die meisten Blitzer

Im Schnitt stehen in Deutschlands größten Städten 22,6 Blitzer pro Tag auf der Straße. Davon sind durchschnittlich 19,2 Blitzer fest installiert und 3,4 Blitzer mobil oder teilstationär. Insgesamt am meisten Blitzer werden in Köln 65,4), Berlin 64,6) und Hamburg 58,8) aufgestellt. Den vierten Platz in diesem Ranking sichert sich Wuppertal mit 47,7 Blitzern pro Tag.

In Kassel gibt es vergleichsweise wenig Geschwindigkeitskontrollen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse von Goldenstein Rechtsanwälte. Im Schnitt stehen in Kassel gerade einmal 7,6 Blitzer pro Tag und 1000 Hektar Straßenfläche. Dieser Wert liegt deutlich unter dem bundesweiten Durchschnittswert in Höhe von 11,8.

Die bundesweit geringste Blitzerdichte gibt es jedoch woanders: In Halle 3,2), Duisburg 3,1), Braunschweig 3) und Krefeld 1,7) wurden während des Analysezeitraumes jeweils weniger als 4 Blitzer pro Tag und 1000 Hektar Straßenfläche aufgestellt. Diese Werte können nur von Magdeburg unterboten werden, wo die Blitzerdichte bei gerade einmal 0,9 Blitzern liegt.

„Mit einem Blick in eine Blitzer-App lässt sich vor jeder Fahrt prüfen, ob auf der jeweiligen Strecke Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. Diesbezüglich müssen Autofahrer in Krefeld, Halle und Rostock übrigens am seltensten mit Überraschungen rechnen, denn dort wird im Schnitt weniger als ein mobiler oder teilstationärer Blitzer pro Tag aufgestellt. Generell lassen sich unangenehme Fotos beim Autofahren natürlich am einfachsten vermeiden, indem man sich an die geltende Straßenverkehrsordnung hält”, erklärt der Rechtsanwalt Alexander Voigt, Geschäftsführer von Goldenstein Rechtsanwälte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
Kassel

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"

Fuldabrück. Ohne Betäubungsspritze konnte Hanna Huber ihren Hund nicht zum Tierarzt bringen. Doch sieben Veterinäre lehnen Hausbesuche ab.
"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi
Kassel

300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen einen Geldautomaten in Vellmar gesprengt. Dabei entstand ein Schaden von rund 300.000 Euro, die Polizei sucht nach Zeugen. Ob die …
300.000 Euro Schaden: Geldautomat in Vellmar gesprengt - Täter flüchten mit schwarzem Audi
Geldbörse auf Fahrzeugdach vergessen und auf Autobahn verloren: Polizisten helfen 25-Jähriger
Kassel

Geldbörse auf Fahrzeugdach vergessen und auf Autobahn verloren: Polizisten helfen 25-Jähriger

Geldbörse auf Fahrzeugdach vergessen und auf Autobahn verloren: Polizisten helfen 25-Jähriger
Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis
Kassel

Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis

Seit dem 1. März 2017 ist medizinisches Cannabis in Deutschland verschreibungsfähig. Zwei Brüder haben die Firma "Cansativa" gegründet, um als Großhändler in das …
Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.