Kirchditmold: Alkoholisierter Autofahrer kracht nach Zusammenstoß gegen Ampel

Am Sonntagmorgen stieß an der Teichstraße in Kirchditmold ein alkoholisierter Autofahrer mit einem vorfahrtsberechtigten PKW zusammen und krachte dann in eine Ampel.

Kassel. Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich auf der Kreuzung an der Teichstraße ein Unfall zwischen zwei Autos, bei dem ein 54-Jähriger verletzt und neben zwei Fahrzeugen eine Ampel beschädigt wurde. Der Unfallverursacher, ein 49-Jähriger aus Gudensberg, blies bei der Unfallaufnahme einen Alkoholwert von 0,6 Promille.

Der 49-Jährige war mit seinem Wagen gegen 4:30 Uhr von der Berliner Brücke in Richtung Teichstraße unterwegs. Auf der Kreuzung übersah er den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten 54-Jährigen aus Homberg/Efze, der mit seinem Fiat Ducato von der Loßbergstraße in Richtung Heßbergstraße unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge krachten im Kreuzungsbereich zusammen. Der abgewiesene Mercedes des 49-Jährigen prallte anschließend gegen die Fußgängerampel mittig der Teichstraße.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, schlug ihnen bei der Unfallaufnahme beim 49-Jährigen sofort Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,6 Promille an und hatte die Mitnahme zur Dienststelle zur Folge, wo eine Blutprobe von einem Arzt entnommen wurde. Der Rettungsdienst war ebenfalls an der Unfallstelle im Einsatz. Er behandelte den 54-Jährigen. Zudem war an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstanden. Die Beamten bezifferten diesen mit mindestens 5.000 Euro. Hinzu kommt der noch nicht einschätzbare Schaden an einem Verkehrszeichen und der Fußgängerampel.

Die weitere Sachbearbeitung haben Beamte der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West übernommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Nach Räumung: Kein Sprengstoff in Kasseler Rathaus gefunden

Erneut musste das Kasseler Rathaus wegen einer Bombendrohung geräumt werden. Auch in diesem Fall gab es nach der Durchsuchung keinen Hinweis auf Sprengstoff.
Nach Räumung: Kein Sprengstoff in Kasseler Rathaus gefunden

Wieder Bombendrohung: Kasseler Rathaus wird erneut geräumt

Wieder Bombendrohung: Kasseler Rathaus wird erneut geräumt

Mies: Hochbetagte Seniorin mit "Wasser-Trick" bestohlen - 1000 Euro Beute

Eine alte Dame wurde am Samstag Opfer von kriminellen Osteuropäerinnen - Polizei sucht Zeugen
Mies: Hochbetagte Seniorin mit "Wasser-Trick" bestohlen - 1000 Euro Beute

Schwanenwiese: Streit unter Jugendgruppen eskalierte - Opfer mit Messer und Schlagwerkzeug verletzt

Gestern Abend sorgte eine Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen auf dem Kasseler Frühlingsfest für besonderes Aufsehen.
Schwanenwiese: Streit unter Jugendgruppen eskalierte - Opfer mit Messer und Schlagwerkzeug verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.