Kirchditmold: Einbruch in Einfamilienhaus

Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Kirchditmolder Schanzenstraße konnten die noch unbekannten Täter einen Gesamtstehlwert von mehreren tausend Euro erbeuten. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Kassel. Am vergangenen Freitag ereignete sich in der Schanzenstraße im Kasseler Stadtteil Kirchditmold ein Einbruch in ein Einfamilienhaus. Dabei entwendeten die unbekannten Täter Bargeld, Geldkarten, eine Geldbörse und diversen Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Da den Beamten bislang keine Hinweise auf die Täter vorliegen, wenden sie sich nun an die Bevölkerung mit der Bitte um Zeugenhinweise.

Wie die Beamten berichten, meldeten die Bewohner des Einfamilienhauses an der Schanzenstraße am Freitag um 22 Uhr bei der Polizei den Einbruch. Den Spuren am Tatort zufolge gelangten die Unbekannten über ein Vordach der Garage, auf die Garage und anschließend in das erste Obergeschoss des Hauses. Dort verschafften sie sich Zutritt, indem sie eine Terrassentür aufhebelten. Im Inneren durchsuchten die Einbrecher anschließend lediglich das Wohnzimmer und klauten dort eine Geldbörse, diversen Schmuck und Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro. Vermutlich wurden die Unbekannten durch die Hausbewohner gestört und flüchteten vom Tatort über denselben Weg, wie sie gekommen waren.

Die Ermittler des K 21/22 der Kripo Kassel bitten nun Zeugen aus der Bevölkerung, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © G ina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Freispruch wäre eine Sensation“: So geht es den angeklagten Frauenärztinnen vor dem Gerichtstermin

Ende August schauen nicht nur Frauenrechtler nach Kassel, sondern auch behandelnde Ärzte deutschlandweit. Denn dann stehen die Kasselerinnen Nora Szasz und Natascha …
„Freispruch wäre eine Sensation“: So geht es den angeklagten Frauenärztinnen vor dem Gerichtstermin

„Die Täter im Körper sind die Tumore“: Wie die Pathologie im Klinikum auf Spurensuche geht

In der modernen Medizin gehen die Pathologen auf Verbrecherjagd und stellen konkrete Diagnosen – und retten so die Leben der Patienten.
„Die Täter im Körper sind die Tumore“: Wie die Pathologie im Klinikum auf Spurensuche geht

Bildergalerie: Tausende Besucher beim Wehlheider Kirmes Festumzug

Kassel. Bei strahlenden Sonnenschein zog es tausende Besucher am Samstagnachmittag zum Festumzug der 70. Wehlheider Kirmes. Angeführt von Dorfpolizist Erich Kühn, gab es …
Bildergalerie: Tausende Besucher beim Wehlheider Kirmes Festumzug

EXTRA TIP-Wirtschaftsgipfel traf sich in der Ayurvedaklinik in Bad Wilhelmshöhe

Die Gesundheit von Mitarbeitern und Führungskräften rückt bei den heimischen Unternehmen immer mehr in den Blickpunkt. Der EXTRA TIP Wirtschaftsgipfel stand deshalb in …
EXTRA TIP-Wirtschaftsgipfel traf sich in der Ayurvedaklinik in Bad Wilhelmshöhe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.