Kirchditmolds ältestes Gebäude: Rettung durch Genossenschaft

+

Als Zentgrafen-Drogerie ist das im Jahr 1689 erbaute Haus in Kirchditmold bekannt. Durch eine Genossenschaft soll die Zukunft gesichert werden.

Kassel. Mit einer Genossenschaft (in Gründung) wollen engagierte Kirchditmolder Vereine, Bürgerinnen, Bürger und Geschäftsleute das Gebäude der bisherigen Zentgrafen Drogerie sichern. Das Denkmal geschützte Gebäude aus dem Jahr 1689 wurde als Sitz des Oberförsters errichtet. Es ist nicht nur das älteste Gebäude in Kirchditmold, sondern auch eines der ältesten erhaltenen Häuser in Kassel.Nach dem Tod des bisherigen Eigentümers soll das Gebäude kurzfristig meistbietend verkauft werden, gemeinsam mit dem dazu gehörigen Grund.  Um sicher zu gehen, dass das Haus erhalten wird und nicht einem Investorenprojekt weichen muss, wurde jetzt die Gründung einer Genossenschaft beschlossen. Erstes Ziel ist der Erwerb der Immobilie. Über Sanierung und Nutzung soll dann in einem zweiten Schritt mit den künftigen Genossenschaftsmitgliedern entschieden werden.

In Unterschriftenlisten und Gesprächen wurde ein hohes Maß an Interesse am Erhalt des Gebäudes deutlich. Daher erhoffen sich die Gründungsinitiatoren Britta Finger (Betriebswirtin), Paul Greim (Bücherei Verein Kirchditmold), Mario Haack (Uni Kassel) und Annette Ulbricht M.A. (Bürger- und Heimatverein Kassel-Kirchditmold e.V.), dass nun viele Menschen in Kassel und insbesondere in Kirchditmold Geld zum Kauf der Immobilie zur Verfügung stellen. "Wenn viele Menschen viele Anteile zu je 50 Euro erwerben, kann der Kauf gelingen. Größere Summen sind natürlich ebenso willkommen," so Finger, Greim, Haack und Ulbricht.

Sie sind sich bewusst, dass noch viele Fragen zu klären sind. "Aber die Zeit drängt," so die Genossenschaftsgründer und hoffen auf ganz viele Mitstreiter – als Genossenschaftsmitglieder und als Mitgestalter. Die würden dann bei der künftigen Nutzungsgestaltung einbezogen: Soll es dort vielleicht studentisches Wohnen in den oberen Geschossen geben und geschäftlich-kulturelle Nutzung im Erdgeschoß, ein Kultur-Café, eine Weinstube, einen Kirchditmolder Treffpunkt, eine andere Drogerie?

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Querdenker ausbremsen: Kassel kündigt Masken-Pflicht an

Zwar wurden die Demos der Corona-Leugner und Maßnahmen-Gegner untersagt: Doch Polizei und Stadt Kassel befürchten, dass dennoch viele am Samstag in die Stadt strömen. …
Querdenker ausbremsen: Kassel kündigt Masken-Pflicht an

Anti-Corona-Demos am Samstag in Kassel: Polizei informiert über den Einsatz

Für kommenden Samstag, 19. Juni 2021, sind bei der Stadt Kassel mehrere Versammlungen im thematischen Kontext der Corona-Pandemie mit erneut größeren Teilnehmerzahlen …
Anti-Corona-Demos am Samstag in Kassel: Polizei informiert über den Einsatz

Täter im Jogginganzug und mit Bierbauch verletzt 40-Jährigen mit Messer in Kassel

Eine leichte Schnittverletzung an einem Finger erlitt in der Nacht zum heutigen Freitag ein 40-jähriger Mann im Kasseler Stadtteil Bettenhausen.
Täter im Jogginganzug und mit Bierbauch verletzt 40-Jährigen mit Messer in Kassel

Zweite Niederlassung in Kassel: Luxus-Autohändler Mulsano zieht Ende 2021 in Mercedes-Räumlichkeiten

Dort, wo derzeit das Emil Frey Autocenter Mercedes-PKW verkauft, werden auch nach Umzug des Frey-Autohauses weiterhin edle Autos vertrieben.
Zweite Niederlassung in Kassel: Luxus-Autohändler Mulsano zieht Ende 2021 in Mercedes-Räumlichkeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.