Für die kleinen Riesen: Benefiz-Weihnachtsmarkt im Eichwald

+
Bettina Aurin Klos und ihr Mann Jürgen Klos rufen jedes Jahr zu Weihnachten den Benefizmarkt ins Leben, um die „Kleinen Riesen“ zu unterstützen.

Pünktlich zum ersten Advent wurde im Eichwald zum dritten Mal der private Benefiz-Weihnachtsmarkt durch Bettina Aurin-Klos und Jürgen Klos ins Leben gerufen.

Kassel. Einmal wieder öffnete das Paar für Freunde und Bekannte den Garten, um bei Glühwein, selbstgemachten Kartoffelpuffern und Speckkuchen Spenden für den Verein „Die kleinen Riesen“ (siehe Info-Kasten) zu sammeln. „Jedem von uns geht es so gut, da können wir ruhig etwas für andere, gerade für die Kinder, in unserer Heimat tun“, so Bettina Aurin-Klos, die als Integrationskraft im Kindergarten arbeitet und für die die Unterstützung des Vereins ein besonderes Anliegen ist. Jeder Gast des Weihnachtsmarktes hat die kleine Auflage, etwas Gebasteltes, Gebackenes oder in einer Weise Gefertigtes mitzubringen. So gab es neben Plätzchen, Likör und geräucherter Forelle auch allerlei Bastelarbeiten wie Teelichthalter aus Knetbeton, weihnachtlich dekorierte Baumscheiben oder geschnitzte Holzarbeiten.

Selbstgemachtes und Spenden für kranke Kinder

Jeder Gast brachte etwas Selbstgebasteltes mit und spendete dafür, was er geben wollte.

Jeder darf, kann und soll sich etwas vom Tisch mitnehmen und das Spenden, was ihm die Dinge wert sind. Auch passende Musik konnte man sich wünschen und sein Lieblingslied für einen Euro laufen lassen. Nur „Last Christmas“ von Wham! kostete zwei. So kamen an dem Abend im Eichwald über 920 Euro zusammen, die noch vor Weihnachten an die „Kleinen Riesen“ gespendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

Viel Aufregung gab es am Samstagnachmittag im Bahnhof Stadtallendorf für eine 19-Jährige aus Somalia.
Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Am Samstagabend nutzte ein bislang unbekannter Täter im Helleböhnweg ein offenstehendes Fenster aus, um einzusteigen.
In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Gleich zweimal brachen am Wochenende bislang unbekannte Täter auf dem Friedrichsplatz in ein und dasselbe Second-Hand-Geschäft ein.
Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Die "Hessen" bleibt an der Leine: Schifffahrt wird eingestellt

Das ist der Hammer. Die Firma Söllner hat am Wochenende beschlossen, die "Hessen" an der Leine zu lassen.
Die "Hessen" bleibt an der Leine: Schifffahrt wird eingestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.