Kleingärtnerin sah Licht in ihrer Hütte: Einbrecher festgenommen!

+

Eine Kleingärtnerin hat am gestrigen Montagabend eher zufällig den Einbruch in ihre Gartenlaube bemerkt.

Kassel. Eine Kleingärtnerin hat am gestrigen Montagabend eher zufällig den Einbruch in ihre Gartenlaube bemerkt, als sie beim Spaziergang Licht in ihrer Hütte brennen sah und durch die Fenster einen unbekannten Mann darin beobachtete. Da die 49-Jährige sofort die Polizei alarmierte, gelang es einer Streife des Polizeireviers Mitte nur wenige Minuten später den Einbrecher noch am Tatort festzunehmen.

Die 49-jährige Kasselerin war gegen 22 Uhr beim Spazierengehen auch an der Kleingartenkolonie am Fuße des Kasseler Weinbergs vorbeigekommen, in der sie eine Parzelle gepachtet hat. Aus der Ferne fiel ihr zufällig auf, dass in ihrer Gartenhütte Licht brannte. Als sie dann durch die Fenster auch noch den fremden Mann in ihrer Hütte beobachtete, alarmierte sie über den Notruf 110 die Polizei. Die 49-Jährige führte die nur wenige Minuten später am Gelände des Kleingartenvereins eintreffende Streife des Polizeireviers Mitte zu ihrer Gartenhütte. Dort gelang es den Beamten, den Einbrecher noch in der Hütte dingfest zu machen.

Wie sie bei der anschließenden Spurensuche am Tatort feststellten, hatte er gewaltsam ein Türschloss aufgebrochen und sich so Zugang zu der Hütte verschafft. Noch bei der Suche nach Beute war er dort von der Streife festgenommen worden. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 47-Jährigen, der derzeit über keinen festen Wohnsitz verfügt. Da er sich bisher nichts zu Schulden kommen lassen hat, setzten ihn die Beamten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Er muss sich nun wegen des Einbruchs in die Gartenhütte verantworten.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Mitte in Kassel geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Der Streit um die Zukunftspläne für die Kasseler Markthalle (der EXTRA TIP berichtete mehrfach) hat eine neue Eskalationsstufe erreicht: In einer Sitzung der …
Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Bei Polizeikontrolle: 26-Jähriger in Bettenhausen hat Schlagring und Messer dabei

Joint weggeworfen und dabei auffällig geworden
Bei Polizeikontrolle: 26-Jähriger in Bettenhausen hat Schlagring und Messer dabei

Harleshausen: 18-Jähriger ballert mit Schreckschusswaffe rum

Der Anruf eines besorgten Anwohners der Wolfhager Straße im Kasseler Stadtteil Harleshausen über auf einem Parkplatz abgefeuerte Schüsse ging am gestrigen Dienstagabend …
Harleshausen: 18-Jähriger ballert mit Schreckschusswaffe rum

Fahrgäste beleidigt: Volltrunkener pöbelt in Tram

Ein stark betrunkener 64-Jähriger aus Kassel rief am Dienstagabend in Kassel-Bettenhausen die Polizei auf den Plan, nachdem er in einer Straßenbahn andere Fahrgäste …
Fahrgäste beleidigt: Volltrunkener pöbelt in Tram

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.