Kleinlaster fährt auf A7 auf Lkw - Fahrer verstirbt an Unfallstelle

+

Auf der A7 zwischen Guxhagen und dem Südkreuz Kassel starb am Morgen der Fahrer eines Kleinlasters.

Kassel. Heute Morgen erhielt die Polizeieinsatzzentrale in Kassel um 05:40 Uhr Kenntnis von einem schweren Verkehrsunfall auf der A 7.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines Klein-Lkw aus bisher noch ungeklärter Ursache auf einen langsam fahrenden Sattelzug auf. Hierbei wurde das Führerhaus des Klein-Lkw völlig zerstört und der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Sattelzug befuhr zur Unfallzeit die BAB 7 aus Richtung Fulda kommend in Richtung Kassel. Zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und dem Südkreuz Kassel, in Höhe der Zufahrt zur A 44, kam der Sattelzug auf den rechten der drei Fahrstreifen in dem Steigungsbereich nur sehr langsam voran. Eventuell übersah dies der Fahrer des Klein-LKW und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Sattelzug auf.

Zur Unfallursachenermittlung wurde über die Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter beauftragt.

Die BAB 7 war bis 10 Uhr in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Der Verkehr wurd über die Anschlussstelle Guxhagen in Richtung BAB 49 umgeleitet.

Der 52-jährige bulgarische Fahrer vom unfallbeteiligten Sattelzug gab gegenüber den Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal an, dass kurz vor dem Auffahrunfall sein Sattelzug technische Probleme gehabt hätte. Die Motorkontrollleuchte im Display habe aufgeleuchtet und der Motor habe an Leistung verloren, sodass seine Fahrgeschwindigkeit nach und nach auf ca. 20 km/h abgefallen sei.

Aus diesem Grund sei er bereits mit Warnblinklicht gefahren, als der 29-jährige Fahrer vom polnischen Klein-LKW auf seinen Sattelzug aufgefahren sei. Für den 29-jährigen Mann aus Polen kam jede Hilfe zu spät und er verstarb noch an der Unfallstelle. Der 52-Jährige wurde nicht verletzt.

Den Gesamtschaden beziffern die am Unfallort eingesetzten Beamten auf etwa 40.000 Euro. Am Klein-LKW entstand hierbei Totalschaden.

Tödlicher Unfall bei Guxhagen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

documenta: Besucherplus von 17 Prozent zur Halbzeit

"Muss sich Kassel die Aufmerksamkeit der Kunstinteressierten mit Athen teilen?", war die Frage vor Beginn der documenta 14. Die Halbzeitbilanz gibt darauf eine deutliche …
documenta: Besucherplus von 17 Prozent zur Halbzeit

Unfall zwischen Auto und Motorrad: 32-Jähriger verletzt

Motorradfahrer kollidierte mit PKW und wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Unfall zwischen Auto und Motorrad: 32-Jähriger verletzt

Musik aus fünf Jahrzehnten: Akustik-Duo TWO in der Alt Berliner Destille

Am 28. Juli um 21 Uhr kommt das Duo TWO mit seinen Akustik-Gitarren in die Alt Berliner Destille.
Musik aus fünf Jahrzehnten: Akustik-Duo TWO in der Alt Berliner Destille

Zeuge beobachtet Diebstahl: Festnahme eines Täters in Kassel-Nord

Am Mittwochabend sah ein Zeuge auf dem Grundstück einer Firma in der Schillerstraße verdächtige Personen und meldete seine Beobachtung umgehend der Polizei.
Zeuge beobachtet Diebstahl: Festnahme eines Täters in Kassel-Nord

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.