Königsstraße wird weihnachtlich

kassel-innenstadt-koenigsstrasse-weihnachtsbeleuchtung
+
Rund eine Arbeitswoche dauert der Aufbau der Weihnachtsbeleuchtung der Königsstraße – und die Arbeiten finden nachts statt, um die Besucher der Kasseler Innenstadt nicht zu stören.

Städtische Werke Netz + Service erleuchtet Innenstadt festlich: Aufbau der Weihnachtsbeleuchtung in der Königsstraße beginnt

Kassel Die Nordhessen dürfen sich in diesem Jahr wieder auf eine geschmückte und beleuchtete Königsstraße in der Weihnachtszeit freuen. Die Städtische Werke Netz + Service beginnt am Montag, 8. November, mit dem Aufhängen der 2019 neu angeschafften Lichtgirlanden. Die Arbeiten finden in den Nachstunden statt und werden voraussichtlich am darauffolgenden Freitag abgeschlossen sein. Ihren ersten weihnachtlichen Einsatz werden sie am Montag, 22. November haben und die Königsstraße dann wieder festlich erleuchten – zum Start des Kasseler Märchenweihnachtsmarktes.

Oberbürgermeister Christian Geselle freut sich auf die glanzvolle Atmosphäre: „Eine festlich geschmückte und stimmungsvoll beleuchtete Innenstadt sowie unser über die Grenzen der Stadt hinaus bekannter Märchenweihnachtsmarkt prägen das Bild Kassels in der Vorweihnachtszeit. Ich wünsche allen kleinen und großen Besuchern schöne Stunden und besondere Erlebnisse.“

2018 war die alte, wenig energieeffiziente Weihnachtsbeleuchtung nach gut 30 Jahren Betrieb ausgemustert worden. Die Stadt Kassel und die City-Kaufleute haben daraufhin neue, energiesparende Lichtgirlanden auf LED-Basis angeschafft. Als Betreiber hatten die Citykaufleute die Städtische Werke Netz + Service gewonnen. Der Kasseler Energieversorger betreibt sie nicht nur, sondern ist auch fürs Auf- und Abhängen zuständig sowie die Lagerung in der schmucklosen Zeit.

Das Besondere an der LED-Weihnachtsbeleuchtung: „Wir können sie über neue Straßenbeleuchtung in der Königsstraße mit Strom versorgen. Das spart Zeit und Geld. Außerdem verbrauchen sie 70 Prozent weniger Energie und ist damit eine klimaschonende Festbeleuchtung“, erläutert Dr. Michael Maxelon, Vorstandsvorsitzender der Städtischen Werke. Ein weiterer Vorteil ist, dass die LED eine deutlich längere Lebenszeit haben als die Glühlampen. Das senkt den Wartungsaufwand spürbar, außerdem werden künftig dunkle Lücken in der Weihnachtsbeleuchtung seltener.

Alexander Wild, Vorsitzender der City-Kaufleute, freut sich über die Lichtgirlanden: „Wir City-Kaufleute kümmern uns seit Jahren darum, dass die Innenstadt ein attraktiver Ort ist und bleibt. Dazu zählt traditionell auch die Weihnachtsbeleuchtung. Dass die Städtische Werke Netz + Service sich um den gesamten Betrieb kümmert, ist ein Glück für alle Besucher der Kasseler Innenstadt.“

Die Königsstraße wird für die anstehenden Arbeiten Montag bis Donnerstag gegen 23.45 Uhr und am Freitag gegen 21 Uhr für Trams und RegioTrams bis zum Betriebsbeginn am folgenden Morgen gesperrt. Die Bahnen werden über den Scheidemannplatz umgeleitet. Die Fahrzeuge der Linie 5 enden am Hauptbahnhof.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Kassel

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Nicht nur bei der documenta gGmbH wird derzeit am Programm über die Weltkunstausstellung gefeilt, sondern auch viele Kassleler brüten gerade Projekte aus, die sie über …
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Gaststättenfassade durch Farbwürfe beschädigt: Polizei sucht Zeugen
Kassel

Gaststättenfassade durch Farbwürfe beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag auf der Marbachshöhe im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe die Fassade einer Gaststätte durch Farbwürfe beschädigt.
Gaststättenfassade durch Farbwürfe beschädigt: Polizei sucht Zeugen
Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Kassel

Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 

Die Kasseler Polizei hat in der vergangenen Woche im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe eine mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen ausgehoben. 
Mutmaßliche Fälscherwerkstatt mit mehr als 800 Impfausweisen in Kassel ausgehoben 
Paukenschlag: Karsten Honsel verlässt Gesundheit Nordhessen Holding
Kassel

Paukenschlag: Karsten Honsel verlässt Gesundheit Nordhessen Holding

Seit vier Jahren war Karsten Honsel Vorstandsvorsitzender der Gesundheit Nordhessen Holding. Woran der anvisierte Folgevertrag für den Klinik-Manager scheiterte, ist …
Paukenschlag: Karsten Honsel verlässt Gesundheit Nordhessen Holding

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.