Pkw kollidiert mit Straßenbahn: Zwei Personen leicht verletzt und Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro

Am Montagmittag, gegen 13.45 Uhr, stieß in der Wilhelmshöher Allee in Kassel eine Straßenbahn mit einem Mercedes Van zusammen.

Kassel. Der aus Richtung Wilhelmshöhe kommende Pkw-Fahrer hatte versucht, in Höhe der Torwache am Brüder-Grimm-Platz ein Wendemanöver durchzuführen. Dabei übersah er offenbar die aus Richtung Rathaus kommende Straßenbahn und es kam zur Kollision.

Der 29-jährige Autobeifahrer verletzte sich leicht und kam mit Rückenschmerzen vorsorglich ins Krankenhaus. Der Van wies einen Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro auf. Durch das, von dem Fahrer der Straßenbahn, durchgeführte Bremsmanöver kam zudem ein Fahrgast zu Fall. Die 24-Jährige stürzte in der Bahn und verletzte sich am Arm. Auch hier transportierte ein Rettungswagen die junge Frau zur Vorsorge in ein Krankenhaus.

An der Straßenbahn ist ein geschätzter Schaden in Höhe von 50.000 Euro entstanden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen im öffentlichen Personennahverkehr.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab
Kassel

Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab

Mit der Aktion soll gegen Diskriminierung vorgebeugt werden. Ist der Begriff nicht mehr zeitgemäß?
Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Kassel

Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Sie sind bunt, süß und haben ein Loch in der Mitte – die Rede ist natürlich von Donuts, die sich derzeit größter Beliebtheit erfreuen. Am Königsplatz in Kassel wird nun …
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Konzept9: Showroom mit besonderer Patina
Kassel

Konzept9: Showroom mit besonderer Patina

Conceptstore und Eventfläche: Klaus Pauksch gibt alter Industriehalle neuen Charme
Konzept9: Showroom mit besonderer Patina
Bombenanschlag gegen Germania: Silvester wurde Burschenschaft wieder einmal attackiert
Kassel

Bombenanschlag gegen Germania: Silvester wurde Burschenschaft wieder einmal attackiert

Erneut wurde das Verbindungshaus der Studentenverbindung Germania in Mitleidenschaft gezogen. Dieses Mal soll es sich um eine Rohrbombe im Briefkasten gehandelt haben.
Bombenanschlag gegen Germania: Silvester wurde Burschenschaft wieder einmal attackiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.