Kontrollen rund ums Autobahndreieck: Drei drogenberauschte Fahrer

Beamte der Autobahnpolizei überprüften am gestrigen Donnerstagabend rund ums Autobahndreieck Kassel-Süd die dortigen Verkehrsteilnehmer der Autobahnen 7 und 44.

Kassel. Insgesamt 24 Fahrzeuge und 36 Fahrer sowie Mitfahrer nahmen die Beamten am Donnerstagabend genauer unter die Lupe. Dabei ertappten sie insgesamt drei Autofahrer, die unter Drogeneinfluss auf der Autobahn unterwegs waren. In einem Fall stellten sie eine geringe Menge des Betäubungsmittels Crystal Meth sicher.

Das Crystal Meth fanden die Beamten bei einem 23 Jahre alten Fahrer aus Polen. Er war mit seinem Opel von der A 7 auf die A 44 in Richtung Dortmund aufgefahren und kurz vor dem Kreuz Kassel-West gegen 23 Uhr gestoppt worden. Der Verdacht der Beamten, dass der junge Autofahrer unter Drogeneinfluss steht, bestätigten zunächst der Reaktions- und dann der Urintest. Die Beamten stellten das Betäubungsmittel sicher und nahmen den 23-Jährigen mit zur Dienststelle. Dort entnahm ein Arzt eine Blutprobe.

So erging es bereits um 21.45 Uhr einem 41 Jahre alten Autofahrer aus Tschechien. Auch er musste auf der Dienststelle eine Blutprobe abgeben, nachdem der Urintest Drogenkonsum anzeigte. Den 41-Jährigen hatten die Beamten am Autobahndreieck Kassel-Süd herausgezogen. Der Tscheche war auf der A 7 in Richtung Süden unterwegs.

Den letzten drogenberauschten Fahrer bei den gestrigen Kontrollen zogen die Beamten um kurz nach Mitternacht aus dem fließenden Verkehr. Ein 27 Jahre alter Fahrer aus dem Landkreis Euskirchen (Nordrhein-Westfalen) war mit einem Kastenwagen auf der A 44 in Richtung A 7 unterwegs. Ihn stoppten die Beamten kurz vor dem Autobahndreieck Kassel-Süd. Auch seine Reaktionsfähigkeit deutete auf Drogenkonsum hin und zog eine Blutprobenentnahme auf der Station der Polizeiautobahn in Baunatal nach sich.

Alle drei ertappten Autofahrer müssen sich nun wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten. Den Polen erwartet wegen des Besitzes des Crystal Meth ein zusätzliches Ermittlungsverfahren.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike: Lkw stürzt infolge einer Windböe auf die Seite

Für unzählige Einsätze der Polizei sorgt derzeit das Sturmtief "Friederike". Auf der A 44 ist ein Anhänger eines LKWs infolge einer Windböe auf die Seite gestürzt. Die A …
Sturmtief Friederike: Lkw stürzt infolge einer Windböe auf die Seite

Wehlheiden: Radfahrer verletzt Fußgängerin und flüchtet

Ein unbekannter Mountainbikefahrer verletzte am Freitagabend eine Fußgängerin und fuhr davon. Die Polizei sucht Zeugen.
Wehlheiden: Radfahrer verletzt Fußgängerin und flüchtet

Winterglatte Fahrbahn: Auto kam ins Rutschen und krachte gegen Baum

48-Jährige verlor auf der winterglatten Fahrbahn zwischen Rothwesten und Holzhausen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und krachte gegen einen Baum
Winterglatte Fahrbahn: Auto kam ins Rutschen und krachte gegen Baum

Parfümdiebstahl: Polizei stellt Tüte mit weiterem mutmaßlichen Diebesgut sicher

Zu einem Parfümdiebstahl ist es am Mittwoch in der Innenstadt gekommen. Wie sich herausstellte, war der Ladendieb offenbar schon vorher aktiv, denn die Polizei stellte …
Parfümdiebstahl: Polizei stellt Tüte mit weiterem mutmaßlichen Diebesgut sicher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.