Kooperation mit Hessen-Forst: Wir pflanzen den Wald von morgen

+
Mit dem Bürgerbeteiligungs-Projekt „Unser Wald“ gibt die Hessische Landesregierung Bürgerinnen und Bürgern ab sofort die Möglichkeit, sich am Schutz der Wälder zu beteiligen.

Hitze, Trockenheit und Schädlingsbefall: das macht auch vor dem hessischen Wald nicht Halt. Mit dem Bürgerbeteiligungs-Projekt „Unser Wald“ gibt die Hessische Landesregierung ab sofort die Möglichkeit, sich am Schutz der Wälder zu beteiligen. Wir gehen mit gutem Beispiel voran – und spenden.

Region. Um die hessischen Wälder zu schützen, startet die Hessische Landesregierung das Mitmach-Projekt „Unser Wald“. Mit Spenden- und Pflanzaktionen können sich Bürgerinnen und Bürger daran beteiligen, den heimischen Wald zu schützen. Die EXTRA TIP Mediengruppe geht mit gutem Beispiel voran: Mit der Verlags-Beilage „Heimatwald“ (epaper) beleuchtet sie nicht nur die Vorzüge und Sorgen unserer waldreichen Region – sie stellt auch 15 Prozent des Anzeigenerlöses für die Pflanzaktion von Hessen-Forst in unseren Wäldern zur Verfügung.

Die Beilage erscheint in einem großen Teil unseres Verbreitungsgebiets und ist als ep aper online hier abzurufen.

Mitmach-Projekt „Unser Wald“

„Der Wald ist nicht nur Erholungsraum, er spielt auch für unsere Existenz eine wichtige Rolle. Ihn zu bewahren, ist daher eine Gemeinschaftsaufgabe“, sagte der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier am Donnerstag bei der Samendarre in Hanau. In der Samendarre werden Samen getrocknet und später für die Aussaat vorbereitet. Das Land Hessen investiert im kommenden Jahr mehr als 500.000 Euro in den Ausbau und die Modernisierung der Anlage.

Damit die Bewaldung trotz Stürmen, Dürre und Borkenkäferplage gelingt, müssen Kahlflächen teilweise aktiv wiederbewaldet werden – und zwar mit hochwertigem Saat- und Pflanzgut. „Bei der Aufforstung müssen wir von Anfang an den richtigen Grundstein legen. Jeder Einzelne kann seinen Beitrag dafür leisten, die Natur zu schützen. In Zeiten des Klimawandels ist der Wunsch der Bevölkerung stärker denn je, sich für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen. Diesem Wunsch, etwas tun zu können, tragen wir als Hessische Landesregierung mit dem Projekt ,Unser Wald´ Rechnung“, unterstrich Bouffier. „Hier können sich die Bürgerinnen und Bürger direkt für ihren Lebensraum vor Ort einsetzen und etwas bewegen“, erklärte der Ministerpräsident.

Hochwertiges  Saatgut für den Wald von morgen: Ministerpräsident Volker Bouffier mit Christian Schaefer (li.), Forstamtsleiter Hanau-Wolfgang.

Das Projekt „Unser Wald“ fußt auf zwei Säulen: einer Spendenaktion und einer Baumpflanzaktion. Bürgerinnen und Bürger können zugunsten des heimischen Waldes spenden. Auch Firmen können sich durch Sponsoring an diesem Projekt beteiligen. „Vor Weihnachten möchten viele Menschen und Firmen für andere etwas Gutes bewirken oder eine Aktion unterstützen. Mit einer Spende für den hessischen Wald tun Sie etwas für sich selbst, indem Sie Ihren Naherholungsraum unterstützen, und zugleich für die Natur“, sagte Bouffier.

Die Bürgerinnen und Bürger könnten aber auch praktisch bei der Wiederbewaldung helfen, indem sie Bäume pflanzen. Rund um den Internationalen Tag des Baumes am 21. März 2020 und darüber hinaus werden in allen 41 hessischen Forstämtern unter Beteiligung aller Kabinettsmitglieder Baumpflanzaktionen stattfinden: Für Schulen, Unternehmen, Familien und alle Bürgerinnen und Bürger. „Einen Baum zu pflanzen, stärkt nicht nur die Identifikation mit dem Wald und seiner Umgebung, es ist auch ein tolles Erlebnis“, sagte Bouffier.

Anmeldungen zu den Baumpflanz-Aktionen sind ab sofort über die Internet-Seite des Landesbetriebs www.hessen-forst.de möglich.

Hier geht es zum epaper.

EXTRA-INFO

Spenden und pflanzen

Die Spenden-Aktion wird von HessenForst betreut. Weitere Informationen zum Spendenkonto bei der Sparkasse Kassel (IBAN: DE82 5205 0353 0001 1295 82), spezielle Sponsoring-Angebote für Firmen und den verschiedenen Aktionen gibt es auf der Homepage von Hessen-Forst.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Vor rund einem Jahr hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass der westliche Teil der Goethestraße vom Rudolphsplatz bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße zur …
Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Er verkörpert das italienische Lebensgefühl Dolce Vita-Gefühl perfekt und ist vielleicht der Schönste unter den Schönen! Gestern wurde in Kassel der neue Ferrari Roma …
Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Beamten nahmen am "Pferdemarkt" in Kassel den typischen Geruch von Marihuana wahr, der von einem Kinderspielplatz zu kommen schien.
Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Heute öffnete die documenta-Halle in Kassel ihre Pforten für die ersten Besucher der Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“.
Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.