Kopfstoß nach Auffahrunfall vor Hafenbrücke: Polizei sucht Zeugen

Der 58-Jährige habe dem 47-Jährigen im Streit dann den Kopfstoß verpasst.

Kassel. Weil er einem anderen Autofahrer nach einem Verkehrsunfall auf der Schützenstraße in Kassel am gestrigen Dienstagnachmittag einen Kopfstoß verpasst haben soll, muss sich ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Göttingen nun wegen Körperverletzung verantworten. Zu diesem Fall sucht die Polizei zudem noch nach Zeugen, die den Auffahrunfall oder die anschließende Auseinandersetzung, die in der Hafenstraße stattfand, beobachtet haben.

Gerufen worden waren die Beamten gestern gegen 16.50 Uhr wegen einer Schlägerei in der Hafenstraße. Wie sich bei ihrem Eintreffen herausstellte, war der Grund der gemeldeten Auseinandersetzung mutmaßlich ein Auffahrunfall, der sich kurz zuvor, gegen 16.45 Uhr, zwischen dem 58-Jährigen und einem 47-Jährigen aus Baunatal in der Schützenstraße, an der Einmündung zur Ysenburgstraße, ereignet haben soll. Der 47-Jährige schilderte den Beamten, dass er mit seinem schwarzen Mercedes auf der linken Spur der Schützenstraße stadtauswärts in Richtung Hafenbrücke fuhr und an der Ysenburgstraße wegen eines Rückstaus anhalten musste.

Dort sei ihm der von hinten kommende 58-Jährige mit seinem weißen Kastenwagen aufgefahren, was dieser wiederum gegenüber den Polizisten bestritt. Nach kurzer Weiterfahrt habe man schließlich rechts in der Hafenstraße vor einem Bistro angehalten. Dort soll der 58-Jährige dem 47-Jährigen im Streit dann den Kopfstoß verpasst haben. Aufgrund dieser Angaben leitete die Streife neben der Unfallaufnahme ein Strafverfahren wegen Körperverletzung gegen den 58-Jährigen ein.

Die weiteren Ermittlungen führen nun die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Ost. Sie bitten Zeugen, die den Auffahrunfall im Bereich Schützenstraße / Ysenburgstraße oder die anschließende Auseinandersetzung in der Hafenstraße beobachtet haben, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchne

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baustellenzeit in Kassel: Hier wird in den Ferien gebaut - Gleise werden nach 15 Jahren getauscht

Wie sagt man so schön: Ferienzeit ist Baustellenzeit. Und auch wenn Baustellen eher selten schön sind, sie sind notwendig. Wo in den Sommerferien auf Kassels Straßen …
Baustellenzeit in Kassel: Hier wird in den Ferien gebaut - Gleise werden nach 15 Jahren getauscht

Betrunkener Mann zieht sich mitten auf der Straße aus und wirft Unterhose nach Polizisten

Ein auf der Mombachstraße stehender Mann, der sich vor den Augen mehrerer Verkehrsteilnehmer auszog, rief am Montagmorgen die Polizei auf den Plan.
Betrunkener Mann zieht sich mitten auf der Straße aus und wirft Unterhose nach Polizisten

Stadt Kassel erlässt Gastronomie die Gebühren für Nutzung öffentlicher Flächen

Die Stadt Kassel will Gewerbetreibende in Gastronomie und Einzelhandel unterstützen: So sollen für den Zeitraum vom 1. März bis 31. Oktober 2020 die …
Stadt Kassel erlässt Gastronomie die Gebühren für Nutzung öffentlicher Flächen

Poller am Hauptfriedhof umgefahren: Autoinsassen reißen Kennzeichen ab und flüchten

Das Weite suchten in der Nacht zum Montag die Insassen eines silbernen BMW M5, nachdem sie mit dem Wagen einen Steinpoller am Hauptfriedhof umgefahren hatten.
Poller am Hauptfriedhof umgefahren: Autoinsassen reißen Kennzeichen ab und flüchten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.