Kreative Spielwiese: Reduc-Team präsentiert Kunst von und für jeden im Neu Kafé

+
Bieten für Kunst jeglicher Art eine Plattform: Elisa Schuster, Lukas Dziamski und Andreas Siemon vom Kunst-Kollektiv Reduc.

Das Projekt ist für Kunst jeglicher Art offen, allerdings achtet das Organisations-Team darauf, dass keine Diskriminierungen entstehen.

Kassel. Seit über einem Jahr bietet das stetig wachsende Kunst-Kollektiv „Reduc“ im Neu-Kafé am Fuße des Weinbergs in regelmäßigen Abständen eintägige oder mehrtägige Ausstellungen an.

„Die Bühne gehört dabei ausschließlich den Kunstschaffenden. Auf den Kurz-Ausstellungen möchten wir Synergien aus unterschiedlichen Kunstformen erzeugen, denn gemeinsam schaffen wir eine künstlerische Spielwiese“, berichtet Lukas Dziamski, der zusammen mit Elisa Schuster und Andreas Siemon die Veranstaltungen organisiert. Die nächste findet am Samstag, 15. Dezember von 15 bis 0 Uhr im Neu Kafé statt. Der Eintritt ist frei. Das Projekt ist für Kunst jeglicher Art offen, allerdings achtet das Organisations-Team darauf, dass keine Diskriminierungen entstehen. Hierbei ist es irrelevant, ob die Teilnehmenden kommerzielle oder non-profit Kunst betreiben, bekannt sind oder nicht, alle begegnen sich auf Augenhöhe. Die Ausstellenden lernen sich meist erst am Tag der Ausstellung kennen und arbeiten häufig das erste Mal zusammen.

Dadurch entstehen die Synergien. Über die Events hinaus soll die Möglichkeit entstehen, weitere gemeinsame Projekte mit anderen und ein Netzwerk über die Kasseler Grenzen hinaus zu schaffen. „Die Räumlichkeiten vom Neu Kafe mit den vielen Nischen und dem großen Hinterhofraum sind da für Kunstwerke und Installationen ideal“, schwärmt Siemon.

„Reduc ist eine Idee, die von Herzen kommt“, ergänzt Schuster. Deswegen nehme man auch keinen Eintritt. „Freiwillige können aber natürlich gerne etwas spenden oder die Ausstellenden mit dem Kauf ihrer Künste unterstützen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

1,5 Tonnen zu viel: Autobahnpolizei stoppt überladene Kleinlaster auf A7

Gleich zwei überladene Kleinlaster zogen Beamte der Autobahnpolizei Baunatal am gestrigen Dienstag aus dem Verkehr.
1,5 Tonnen zu viel: Autobahnpolizei stoppt überladene Kleinlaster auf A7

Drogenfund in Kassel: Beamter verletzt sich bei Polizeikontrolle eines Dealers

Die Observation eines 21-Jährigen lohnte sich am Sonntag für die Kasseler Polizei. Ein Beamter verletzte sich beim Fluchtversuch des mutmaßlichen Drogendealers.
Drogenfund in Kassel: Beamter verletzt sich bei Polizeikontrolle eines Dealers

Schneller Erfolg der Kasseler Polizei: Verdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen

Am heutigen Dienstagnachmittag eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern in Kassel, Holländische Straße, Ecke Oestmannstraße.
Schneller Erfolg der Kasseler Polizei: Verdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen

Verkehrskontrollen im Kasseler Osten: Alkoholisierter Fahranfänger

Verkehrskontrollen im Kasseler Osten: Alkoholisierter Fahranfänger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.