Kunst auf Rezept gibt es ab sofort in Harleshausen

+
Helmut Hartmann, Wolfgang Günther, Lutz Freyer und Jürgen O. Olbrich mit dem Material. Foto: Can

Kassel. In der Sprechstunde können Interessierte ihre Kunst-Wehwehchen ausführlich besprechen und selbst kreativ mitgestalten.

Kassel. Menschen haben unterschiedliche Auffassung von Kunst, mögen sie, lehnen sie ab oder wollen wissen, ob sie selbst Künstler sind. Die Fragen sind vielfältig und können ab sofort in der Kunstpraxis behandelt werden. "Wir behandeln alle Kassen und das kostenfrei. Jeder kann mit seinen Fragen zu uns kommen, wir stellen uns darauf ein. Am Schluss gibt es ein Rezept für Kunst oder Kunstverständnis, vielleicht auch eins gegen Kunstunverständnis", erklärt Bildhauer Lutz Freyer.

Gemeinsam mit Aktionskünstler Jürgen O. Olbrich bietet er Beratung und Behandlung zu allen Fragen der Kunst an. Während es in seiner Raumhälfte nur einen Tisch mit Stühlen gibt, lockt die andere Hälfte mit Material. Dinge des täglichen Lebens sind scheinbar willkürlich nebeneinander angeordnet und stellen ein Angebot dar. "Jeder, der zu uns reinkommt, kann das Material betrachten, verändern oder sogar tauschen. Jetzt ist es so angeordnet, wie ich das will aber es muss nicht so bleiben und wir würden uns freuen, wenn es sich verändern würde. Denn dann haben wir Aktion und Dialog", sagt  Jürgen O. Olbrich. Gemeinsam beantworten die Künstler Fragen nach Kunst im Rahmen von Kunst und mit den Mitteln der Kunst. Indem sie auf lokale Ressourcen zurückgreifen, überprüfen sie Nachhaltigkeit in der Kunst, durch die Kunst der Nachhaltigkeit.

Charlotte Günter hat es probiert und ist über das Ergebnis überrascht: "Die Beratung war hervorragend. Lutz Freyer hat mir meine Angst vor den Antworten auf meine Fragen genommen. Aus diesem Gespräch nehme ich mit, dass ich endlich mehr das tun sollte, was ich möchte". Die innovative Gemeinschaftspraxis bietet Sprechstunden sowie vielfältige und individuelle, in der Situation entstehende Behandlungsmethoden an. Neben Kunst- und Laufpublikum sind Besuchergruppen wie Schulklassen und Vereine willkommen.

Die Sprechstunden werden durch ausgewiesene Vertretungen erweitert. Silvia Freyer bietet eine plastische und Bastian Lörsch eine musikalische Sprechstunde an. Die temporäre Kunstpraxis ist vom 15. bis 31. August von 18 bis 22 Uhr geöffnet, vom 25. bis 27. August jedoch von 12 bis 18 Uhr – "Hausbesuche" sind nur nach Vereinbarung möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Randalierer tritt mehrere Autospiegel ab: Festnahme dank aufmerksamen Radfahrer

Einem aufmerksamen Fahrradfahrer war es in der Nacht zum gestrigen Sonntag zu verdanken, dass ein 28-jähriger Tatverdächtiger, der offenbar mehrere Spiegel von Autos in …
Randalierer tritt mehrere Autospiegel ab: Festnahme dank aufmerksamen Radfahrer

Sprinterfahrer flüchtet mit zwei Promille auf A7 vor Polizei

Seine Flucht auf der Autobahn 7 mit rund zwei Promille endete für einen 39 Jahre alten Sprinterfahrer aus Litauen am gestrigen Sonntagabend schließlich nach einem …
Sprinterfahrer flüchtet mit zwei Promille auf A7 vor Polizei

Zwei Autos im Wert von 120.000 Euro gestohlen: Polizei sucht Zeugen

In Kasssel und Ahnatal wurden vergangen Samstag ein BMW X5 und ein BMW M850i bei der Kassler Polizei als gestohlen  gemeldet.
Zwei Autos im Wert von 120.000 Euro gestohlen: Polizei sucht Zeugen

Aggressiver 22-Jähriger greift Streife an: Polizisten durch Tritte und Biss verletzt

Ein im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses schlafender Mann rief am gestrigen Sonntagmorgen im Kasseler Stadtteil Rothenditmold eine Polizeistreife auf den Plan.
Aggressiver 22-Jähriger greift Streife an: Polizisten durch Tritte und Biss verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.