Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn: Hinweise auf antisemitische Bildsprache müssen schnell geklärt werden

Um die Karikaturen dieses Banners des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi vor der Documenta drehen sich die Antisemitismus-Vorwürfe
+
Um die Karikaturen dieses Banners des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi vor der Documenta drehen sich die Antisemitismus-Vorwürfe

Wiesbaden. Mit großer Besorgnis hat die hessische Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn die jüngst festgestellten Bildausschnitte aus einem bei der documenta fifteen ausgestellten Kunstwerk zur Kenntnis genommen, die als antisemisch kritisiert werden.

„Auch mein persönlicher Eindruck ist, dass hier eine antisemitische Bildsprache vorliegt. Ich habe deshalb umgehend Kontakt zur Generaldirektorin der documenta, Sabine Schormann, aufgenommen mit dem Ziel, schnellstmöglich eine Klärung herbeizuführen, gegebenenfalls auch unter Hinzuziehung von Expertinnen und Experten für Antisemitismus aus der Wissenschaft. Ich danke Frau Schormann, dass sie bereits tätig geworden ist, und rechne damit, dass wir uns zeitnah als Gesellschafter der documenta gGmbH in einer Sondersitzung mit den Ergebnissen befassen werden. Ich habe immer gesagt, dass antisemitische Ressentiments und Antisemitismus auf der documenta nicht zum Ausdruck kommen dürfen; das haben auch die documenta und das Kuratorenkollektiv ruangrupa selbst immer wieder betont.“

Mehr zum Thema

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
„Broot“ eröffnet bald an der Fulda: Ahoi-Gelände wird zum documenta-Kunst- und Gastro-Schauplatz
Kassel

„Broot“ eröffnet bald an der Fulda: Ahoi-Gelände wird zum documenta-Kunst- und Gastro-Schauplatz

Die Schwanenboote Henner und Gustchen werden dann natürlich auch wieder auf der Fulda schwimmen.
„Broot“ eröffnet bald an der Fulda: Ahoi-Gelände wird zum documenta-Kunst- und Gastro-Schauplatz
Nachhaltig und regional: Streetfood Market zur documenta fifteen
Kassel

Nachhaltig und regional: Streetfood Market zur documenta fifteen

Ein vielfältiges Angebot, das von veganen und vegetarischen Speisen bis hin zu deftigen Spezialitäten wie Burgern und Pizza reicht, dürfte dafür sorgen, dass hier so …
Nachhaltig und regional: Streetfood Market zur documenta fifteen
Star am Kasseler Modehimmel: Voice feiert Jubiläum
Kassel

Star am Kasseler Modehimmel: Voice feiert Jubiläum

Kassel. So schnell vergeht die Zeit: Schon seit einem Jahr bereichert die Boutique „Voice” in der Wolfsschlucht den Kasseler Modehimmel.
Star am Kasseler Modehimmel: Voice feiert Jubiläum

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.