Kupferdiebe transportieren Beute in gestohlenen Einkaufswagen

+

Gestern wurden zwei Kupferdiebe geschnappt. Sie waren mit gestohlenen Einkaufswagen, samt Beute auf dem Weg zur RT gesehen worden.

Baunatal/Kassel.Zwei mutmaßliche  Kupferdiebe hat die Bundespolizei am Samstag im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe festgenommen.

Die beiden 33 und ein 48 Jahre alten Männer waren dabei beobachtet worden, wie sie am Bahnhofes Guntershausen  Kupferkabel mit gestohlenen Einkaufswagen abtransportierten. Als das Duo in die Regiotram Richtung Kassel stieg, verständigten die Bahnmitarbeiter die Bundespolizei. Im ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe warteten die Beamten bereits auf die Männer. Ihre Beute: 71 Kilogramm Kupferkabel der Deutschen Bahn AG und sechs Autobatterien.

Gegen beide Männer hat die Bundespolizeiinspektion Kassel ein Strafverfahren wegen Verdachts des Diebstahles eingeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach tödlichem Unfall auf der A7 bei Lutterberg: Vollsperrung dauerte bis in die Nacht

Bei dem Unfall am Dienstagmittag auf der A 7 bei Staufenberg im Landkreis Göttingen ist ein 61-Jähriger aus Schmalkalden in Thüringen ums Leben gekommen.
Nach tödlichem Unfall auf der A7 bei Lutterberg: Vollsperrung dauerte bis in die Nacht

„Sola“-Festival am 31. Mai in Kassels Karlsaue mit DJ Paul Kalkbrenner als Headliner

Am Pfingstsonntag wird die Karlswiese in Kassel zur Tanzfläche. Tausende Raver aus Nordhessen und ganz Deutschland werden zur Premiere des "Sola-Festivals" mit …
„Sola“-Festival am 31. Mai in Kassels Karlsaue mit DJ Paul Kalkbrenner als Headliner

Mit Kondition und Köpfchen: So sieht der Einstellungstest bei der Polizei aus

Achterlauf, Bankdrücken, 500 Meter Wendelauf und Fünfer-Sprunglauf. Diese Disziplinen muss man meistern, um den Sporttest bei der Polizei zu bestehen – „und das ist nur …
Mit Kondition und Köpfchen: So sieht der Einstellungstest bei der Polizei aus

Körperweltenausstellung demnächst in Kassel: Gunther von Hagens Plastinarium Teil 2

Nächste Woche eröffnet die Körperweltenausstellung in der Kasseler documenta-Halle. Wir waren zu Gast bei Anatom Gunter von Hagens im Plastinarium in Guben.
Körperweltenausstellung demnächst in Kassel: Gunther von Hagens Plastinarium Teil 2

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.