Kurzzeitige nächtliche Vollsperrung der A 7 am 10. und 11. Juni

Die A 7 wird in den frühen Morgenstunden des 10. und 11. Juni zwischen der Anschlussstelle Kassel-Ost und dem Autobahnkreuz Kassel-Mitte kurzzeitig gesperrt.

A 7 Im Laufe des Wochenendes vom 9. bis zum 11. Juni 2017 kommt es zeitweise zu verkehrlichen Einschränkungen im Bereich der A 7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Kassel-Ost und dem Autobahnkreuz (AK) Kassel-Mitte.

Grund ist der Neubau der Lärmschutzanlagen im Rahmen des achtstreifigen Ausbaus der A 7 zwischen dem künftigen Autobahndreieck Kassel-Ost und dem Autobahndreieck Kassel-Süd. Beidseitig der über die A 7 führenden "Lindenkopfbrücke", welche die Stadt Kassel und die Gemeinde Lohfelden verbindet, wird jeweils ein Stahlfachwerkträger montiert. Die beiden Träger haben jeweils eine Länge von 60 meter und ein Gewicht von 30 tonnen und dienen als Vorrichtung zur Aufnahme der später noch anzubringenden Lärmschutzwandelemente aus Acrylglas. Die Elemente bilden den Lückenschluss zu den Lärmschutzwänden an den Brückenwiderlagern der "Lindenkopfbrücke" östlich und westlich der A 7 und stellen damit eine geschlossene Abschirmung zur A 7 für die Anlieger her.

Da die Träger über der Autobahn montiert werden, ist es aus Sicherheitsgründen unumgänglich, die A 7 während des Einschwenkens der Träger jeweils für eine Stunde vollständig zu sperren. Die Vollsperrungen erfolgen am Samstag, den 10. Juni 2017 und am Sonntag, den 11. Juni 2017 jeweils in den Nachtstunden zwischen 2 Uhr und 3 Uhr.

Bereits am Freitag, den 9. Juni 2017 wird ab 20 Uhr die erste Fahrspur in Fahrtrichtung Würzburg zwischen den AS Kassel-Ost und dem AK Kassel-Mitte für notwendige Vorarbeiten und den Aufbau des Schwerlastkranes gesperrt. Die Fahrspur muss voraussichtlich bis Sonntag, den 11. Juni 2017 um 12 Uhr gesperrt bleiben, da der Schwerlastkran nach Abschluss der Arbeiten wieder abgebaut und die Baustelle geräumt werden muss.

Während der Vollsperrungen der A 7 am Samstag, den 10. Juni 2017 und am Sonntag, den 11. Juni 2017, jeweils zwischen 2 Uhr und 3 Uhr, wird der Verkehr in Richtung Hannover ab dem AK Kassel-Mitte über die A 49 und die Bedarfsumleitung U 41 bis zur AS Kassel-Nord geführt. Die Umleitung in FR Würzburg erfolgt ab der AS Kassel-Nord über die Dresdner Straße bis zur AS Kassel-Waldau der A 49 und weiter über die A 49 zum AK Kassel-Mitte. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Aufgrund der Montagearbeiten ist darüber hinaus eine Vollsperrung der "Lindenkopfbrücke" von Freitag, den 9. Juni 2017 ab 21:30 Uhr bis Sonntag, den 11. Juni 2017 um 12 Uhr unumgänglich. Die Umleitungen sind ausgeschildert. Die Umleitung aus Ri. Lohfelden führt ab "Lindenkopfweg" über den "Leipziger Weg", den "Käseweg" und den "Farmerweg" in Ri. Kassel. Aus Ri. Kassel führt die Umleitung ab "Steinbruchweg" und "Unterer Käseweg" über den "Lindenhöher Weg" auf die Straße "Unter dem Steinbruch" in Ri. Lohfelden.

Hessen Mobil bittet die Anlieger und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Sperrung verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wesertor: Fußgängerin löst Unfall aus und flüchtet

Vergangene Woche ereignete sich ein Unfall, der durch eine über Rot gehende Fußgängerin ausgelöst wurde. Die Polizei ist nun auf der Suche nach der Frau.
Wesertor: Fußgängerin löst Unfall aus und flüchtet

Mutmaßlicher Fahrraddieb mit zwei Bikes festgenommen: Polizei sucht Eigentümer

Am gestrigen Dienstagabend gelang Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Kassel die vorläufige Festnahme eines 42 Jahre alten mutmaßlichen Fahrraddiebes.
Mutmaßlicher Fahrraddieb mit zwei Bikes festgenommen: Polizei sucht Eigentümer

Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

In Wehlheiden hat es gestern Abend gegen 19 Uhr zwischen zwei Autos gekracht. Grund war das Missachten der Vorfahrt.
Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

documenta verkündet Besucher-Rekord: 891.500 Gäste in Kassel

Mehr als eine Million Besucher/innen sahen die Ausstellung in beiden Städten während der Laufzeit von 163 Tagen.
documenta verkündet Besucher-Rekord: 891.500 Gäste in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.