Ladendieb gerät unter die Räder

+

Einem 36-Jährigen wurde die Flucht nach einem Ladendiebstahl zum Verhängnis.

Kassel. Am Samstag, 31.01.15, kam es in der Kasseler Innenstadt zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall.Ein 36-jähriger Ladendieb aus Limburg-Elz wurde gegen 13.00 Uhr zunächst von Angestellten eines Geschäftes in der Innenstadt und im weiteren Verlauf von einem Mitarbeiter des Kasseler Ordnungsamtes verfolgt.

Aus der Straße Im Graben kommend wollte der Verfolgte dann die Kurt-Schumacher-Str. überqueren. Ein vom Stern Richtung Altmarkt auf dem rechten Fahrstreife fahrender Lkw-Fahrer konnte noch rechtzeitig bremsen, ein auf dem linken Fahrstreifen in derselben Richtung fahrender Pkw-Fahrer, der von einem 64-jährigen Mann aus Kasselgesteuert wurde, hatte jedoch keine Chance, den Mann rechtzeitig zu erkennen und erfasste ihn frontal mit seinem Fahrzeug.

Der Flüchtende erlitt dabei schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurde zur stationären Versorgung in ein Kasseler Krankenhaus transportiert. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich
Kassel

Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich

Party ohne Masken: Aber nur für Geimpfte und Genesene.
Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich
Lkw-Kontrollen an Autobahn 7: 32 von 37 Fahrzeugen mussten beanstandet werden 
Kassel

Lkw-Kontrollen an Autobahn 7: 32 von 37 Fahrzeugen mussten beanstandet werden 

Beamte des Polizeipräsidiums Nordhessen haben gemeinsam mit Zoll und dem Regierungspräsidiums Kassel am Donnerstag auf der A7 bei Kassel Lkw-Kontrollen durchgeführt.
Lkw-Kontrollen an Autobahn 7: 32 von 37 Fahrzeugen mussten beanstandet werden 
E-Fahrzeuge parken in Kassel jetzt kostenlos
Kassel

E-Fahrzeuge parken in Kassel jetzt kostenlos

Ab diesem Wochenende gilt die neue Kasseler Parkgebührenordnung
E-Fahrzeuge parken in Kassel jetzt kostenlos
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.