Ladendieb transportiert Beute im Einkaufswagen

Im Kasseler Norden hat die Polizei einen Dieb festgenommen, der am Montagabend gestohlene Farbe und Tapetenkleiter in einem Einkaufwaren nach Hause schob. Auch im Wagen: Schwangerschaftstests.

Kassel. Beamte des Polizeireviers Nord nahmen am Montagabend einen 35-Jährigen auf der Holländischen Straße fest, der kurz zuvor Farbe und Tapetenkleister aus einem Renovierungs-Discounter entwendet hatte. Er schob seine Beute in einem Einkaufswagen des Marktes nach Hause.

Wie die festnehmende Funkstreife berichtet, informierte ein Mitarbeiter des Discounters, der an der Holländischen Straße und Niedervellmarer Straße liegt, gegen 19.15 Uhr die Polizei und berichtete von der Alarmauslösung im Markt, da ein Mann durch eine Notausgangstür mit einem Einkaufswagen geflüchtet war. Die Beamten trafen den Mann im Rahmen der Fahndung an der Holländischen Straße an. Er hatte bereits einige hundert Meter stadteinwärts zurückgelegt. Im Wagen drei Eimer Farbe, sechs Packungen Tapetenkleister und zwei Schwangerschaftstests.

Die Polizisten nahmen den 35-Jährigen fest und brachten die Renovierungsartikel samt Einkaufswagen zurück zum Markt. Da die originalverpackten Schwangerschaftstests nicht zum Marktsortiment gehörten und der Mann keine Quittung vorlegen konnte, stellten die Beamten diese sicher und brachten den Festgenommenen zunächst aufs Revier.

Der 35-Jährige muss sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten. Möglicherweise in einem weiteren Fall, da die Schwangerschaftstest nach seiner Einlassung aus einer Drogerie am Struthbachweg stammen. Strafverschärfend kommt hinzu, dass der 35-Jährige beim Diebstahl ein Taschenmesser einstecken hatte. Dieses fanden die Beamten bei der Durchsuchung seiner Kleidung. Daher lautet der Vorwurf nun: Diebstahl mit Waffen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Flic Flac Kassel: Diese heißen Südamerikanerinnen haben keine Angst vor der Todeskugel
Kassel

Flic Flac Kassel: Diese heißen Südamerikanerinnen haben keine Angst vor der Todeskugel

Mit bis zu 70 km/h fahren sie mit ihren Kollegen kreuz und quer über die innere Wand vom "Globe of Speed".
Flic Flac Kassel: Diese heißen Südamerikanerinnen haben keine Angst vor der Todeskugel
Baustart für neue Drei-Felder-Sporthalle: Nutzung ab Frühjahr 2020
Kassel

Baustart für neue Drei-Felder-Sporthalle: Nutzung ab Frühjahr 2020

Grundsteinlegung für die neue Drei-Felder-Sporthalle (TASK-Halle): Gemeinsam mit der Universität baut die Stadt im Sportareal Auepark die neue Sportstätte.
Baustart für neue Drei-Felder-Sporthalle: Nutzung ab Frühjahr 2020
Tierschützer kritisieren: Stadt Kassel erlaubt wieder Zirkus mit Wildtieren - Name führt in die Irre
Kassel

Tierschützer kritisieren: Stadt Kassel erlaubt wieder Zirkus mit Wildtieren - Name führt in die Irre

Das Gastspiel des sogenannten "Moskauer" Circus in Kassel ist vielen Tierschützern ein Dorn im Auge
Tierschützer kritisieren: Stadt Kassel erlaubt wieder Zirkus mit Wildtieren - Name führt in die Irre

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.