Laptop verursacht Wohnungsbrand mit 5.000 Euro Schaden

Am Mittwoch ist es an der Frankfurter Straße zu einem Wohnungsbrand, verursacht durch einen Laptop, gekommen. Der Schaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Kassel. Am späten Mittwochabend alarmierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Frankfurter Straße Feuerwehr und Polizei, da der Rauchmelder in einer benachbarten Wohnung ausgelöst hatte. Die Einsatzkräfte erreichten gegen 23.30 Uhr nahezu gleichzeitig die Brandstelle im 3. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Da in der vom Brand betroffene Wohnung niemand öffnete, mussten die Wehrleute die Tür selbst öffnen, um rechtzeitig zum Brandherd zu gelangen. In der Wohnung war schnell klar, dass die Brandausbruchsstelle ein Laptop darstellte. Wie die Polizei berichtet, stand dieser in Flammen, zudem brannte die Kommode auf der das Notebook stand. Auch der Holzfußboden hatte bereits Feuer gefangen und der Putz an der dahinter liegenden Wand war aufgrund der enormen Hitze abgeplatzt. Der Brandmelder, die umsichtigen Nachbarn und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderten ein schlimmeres Brandausmaß. Der Sachschaden beläuft sich nach derzeitigem Ermittlungsstand auf rund 5.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Mitte geführt.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Er wurde nur 34 Jahre alt: Wie heute Nachmittag bekannt wurde, verstarb der „Dandy Diary“-Modeblogger Carl Jakob Haupt am Karfreitag in den Armen seiner Ehefrau.
Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Der bei der gestrigen Auseinandersetzung im Bereich des Sterns schwer verletzte Mann ist außer Lebensgefahr.
Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Mit dem Gedanken, Kassel auch nach der documenta künstlerisch zu gestalten, ließ Ronny Knepper Waschbärfiguren anfertigen, die von Künstlern bemalt werden. Im Herbst …
Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Der 82-jährige Karl-Heinz L. aus Calden wird vermisst, zuletzt wurde er am 27. März am Bahnhof Wilhelmshöhe gesehen.
Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.