Leblose Person neben Gleisen: Regiotram fährt wieder!

+

Kassel. nach einem Suizid war die Regiotram-Strecke nach Hümme gesperrt.

Kassel. Die Strecke der RT3 zwischen Hauptbahnhof Kassel und Bahnhof Hümme ist in beide Richtungen seit kurz nach 7 Uhr heute morgen in beiden Richtungen gesperrt.

"Ursache ist eine leblose Person, die auf oder neben der Gleisanlage im Bereich zwischen den Haltestellen Obervellmar und Espenau-Mönchehof liegen soll", teilte Heidi Hamdad, Pressesprecherin  der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH, mit.

Nach Auskunft der Polizei handelt es sich um einen klaren Selbstmord, der sich dort ereignet hat.

Die RegioTram Gesellschaft (RTG) hat einen Ersatzverkehr mit vier Bussen eingerichtet. Die Dauer der Streckensperrung kann gegenwärtig nicht prognostiziert werden.

+++++ Update, 9.32 Uhr: +++++

Seit etwa 9.30 Uhr ist die Strecke der RT3 Hauptbahnhof Kassel bis Bahnhof Hofgeismar-Hümme wieder in beiden Richtungen freigegeben. Der Ersatzverkehr mit Bussen wird eingestellt. Bis sich der Fahrplan der RegioTrams stabilisiert hat, werden jedoch erfahrungsgemäß etwa zwei Stunden vergehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
Kassel

Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Ermittlungserfolg der „AG Ahne“: Drei Tatverdächtige nach versuchtem Mord in U-Haft
Versuchter Mord in Vellmar: Polizei nimmt drei Tatverdächtige fest
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet
Kassel

Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet

Jetzt wirds märchenhaft: Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt ist gestartet und steht unter dem Motto Aschenputtel.
Zwei Millionen Besucher werden erwartet: Kasseler Märchenweihnachtsmarkt gestartet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.