Leichenbrüder laden wieder ein: Schützenfest in Elgershausen nach zwei Jahren Corona-Pause

Noch ist das Zelt leer, doch über Pfingsten wird hier hoffentlich ordentlich Stimmung herrschen: Die Leichenbrüderschaft aus Elgershausen laden zum Schützenfest. Unser Foto zeigt Sven Wille, 1. Vorsitzende der Leichenbrüderschaft Elgershausen. 
+
Noch ist das Zelt leer, doch über Pfingsten wird hier hoffentlich ordentlich Stimmung herrschen: Die Leichenbrüderschaft aus Elgershausen laden zum Schützenfest. Unser Foto zeigt Sven Wille, 1. Vorsitzende der Leichenbrüderschaft Elgershausen. 

Das Zelt steht schon, die Tage kommen die Fahrgeschäfte wie der Autoscooter, kleine Elektroboote und der Hüpfburgparcours – und dann kann es über Pfingsten mit dem Schützen- und Heimatfest in Elgershausen wieder los gehen.

Schauenburg. Nach zwei Jahren Corona-Pause kann nun wieder ein großes Fest stattfinden. „Wir freuen uns, dass wir jetzt der Elgershäuser Gemeinschaft und den Leuten aus dem Umland wieder ein Fest dieser Größe bieten können“, so Sven Wille von den Leichenbrüdern Elgershausen, die das Fest organisieren und eigentlich 2020 400-jähriges Jubiläum gefeiert hätten. Zehn Tage hätte der runde Geburtstag gefeiert werden sollen, in diesem Jahr bietet das Schützenfest daher ein paar neue Programmpunkte wie zum Beispiel einen vergrößerten Biergarten. Mittwoch und Donnerstag, 1. und 2. Juni, wird im Elgerhaus das Theaterstück „Landgraf Moritz und der arme Karle“ aufgeführt.

Tickets für die Vorführungen gibt es noch an der Abendkasse. Das Besondere: einige Schauspieler aus dem Dorf stehen zum ersten Mal auf der Bühne. Das Königschießen (17 Uhr) wurde auf den Freitag, 3. Juni, vorgezogen und eröffnet das Schützenfest, bevor es ab 20 Uhr bei der Schlagerparty mit den hr4 Djs rund geht. Samstag ab 14 Uhr gehört der Festplatz Familien, die ihren Kindern Fahrspaß mit Karussell und Co. ermöglichen können. Ab 20 Uhr gibt es dann die große Mallorcaparty im Zelt mit Almklausi, Isi Glück, Julian Benz und Alfred Zucker. Pfingstsonntag startet das Schützenfest mit einem Gottesdienst im Zelt (10 Uhr) und dem großen Festumzug (14 Uhr) durch Elgershausen. Anschließend gibt es ab 15 Uhr Kinderprogramm, Livemusik im Festzelt und der Best of Band Party. Pfingstmontag ist ab 10 Uhr steht ganz im Zeichen der Familie und bietet den Kindern fünf Attraktionen zu einem Preis. Es gibt Frühsschoppen mit Frühstück und Musik vom Musikverein 1905 Elgershausen, Erbseneintopf von den Leichenbrüdern (12 Uhr), Kaffee, Kuchen und einem Elvis (13 Uhr) sowie ein Rodeo Reitturnier (15 Uhr) und den Abschluss bildet die große Tombola um 17.30 Uhr. Das komplette Programm gibt es unter www.schuetzenfest-elgershausen.de. Beim diesjährigen Schützenfest kommen viele Akteure aus der Region – so gibt es Bratwurst und Hütt-Bier aus Baunatal, wo auch der Festwirt herkommt, das Zelt kommt aus Fuldatal und Pizza aus Bad Emstal. Sven Wille hofft auf 2.000 Besucher pro Abend und dankt schon jetzt allen Beteiligten, die das Schützenfest in diesem Jahr ermöglicht haben.

„Eine fünfstellige Summe haben wir in den vergangenen Jahren in den Festplatz investiert, die Steinmauer wurde vergrößert, der Platz geebnet, mit Schotter aufgefüllt und weiter Infrastrukturmaßnahmen durchgeführt. Wir sind bereit für das Schützenfest“, freut sich Wille und hofft auf ordentlich Stimmung im und um das Festzelt.

Bei uns Karten gewinnen: Verlosung

Das Kombiticket für Freitag, Samstag und Sonntag mit Schlager- und Mallorcaparty kostet 34 Euro, die Mallorcaparty am Samstag für sich 20 Euro an der Abendkasse. Karten gibt es über die Internetseite, hier findet sich auch Vorverkaufsstellen.

Oder Sie gewinnen 5x2 Gästelistenplätze für die Schlagerparty im Festzelt am Freitag, 3. Juni, ab 20 Uhr. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Schützenfest“ an gewinnspiel@ks.extratip.de senden und mit etwas Glück gewinnen. Einsendeschluss ist Sonntag, 29. Mai, 18 Uhr. Die Gewinner werden benachrichtigt. Viel Glück.

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Kassel

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause

Moondog „Krümel“ muss bis zum 22. Juli ein neues zu Hause finden. Sonst wird er geschreddert.
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Kassel

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt

Letzten Donnerstag: Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt freigegeben
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch<br/>beleidigt
Kassel

Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt

Ein Täter schlug zu, der andere filmte die Szene...
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.