Er ließ nur die Flasche Korn zurück: Betrunkener Fußgänger wird angefahren und flüchtet

Ein betrunkener Fußgänger ist am gestrigen Mittwochabend an der Einmündung Schützenstraße / Ysenburgstraße bei Rot über die Straße gegangen und dabei von einem Auto angefahren worden.

Kassel. Allerdings flüchtete der Mann, der verletzt worden sein könnte, dann zu Fuß von der Unfallstelle und ließ dort nur eine Flasche Korn zurück. An dem Pkw der Autofahrerin war durch den Zusammenstoß ein Sachschaden von rund 1.500 Euro entstanden. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten nun um Zeugenhinweise auf den flüchtigen Fußgänger.

Wie die Autofahrerin, eine 23-Jährige aus Kassel, den von ihr gerufenen Beamten des Polizeireviers Nord schilderte, war es gegen 22.20 Uhr zu dem Unfall gekommen. Sie war mit ihrem Golf aus Richtung Hafenbrücke gekommen und von der Ysenburgstraße nach links auf die Schützenstraße in Richtung Katzensprung gefahren. In der Linkskurve habe sie bereits an der Ampel den aus Richtung Ysenburgstraße kommenden und offenbar betrunkenen Fußgänger bemerkt und deswegen die Geschwindigkeit verringert. Nichtsdestotrotz sei der Mann plötzlich auf die Fahrbahn getreten und noch von der Beifahrerseite ihres vorbeifahrenden Autos erfasst worden. Anschließend flüchtete der Unbekannte jedoch zu Fuß in Richtung Hafenbrücke, wobei er nur die Flasche Korn an der Unfallstelle zurückließ. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fußgänger führte nicht zum Erfolg.

Es soll sich um einen ca. 1,70 Meter großen, etwa 20 Jahre alten Mann mit hellem Ziegenbart und hellen Haaren gehandelt haben, der eine Jacke in Tarnfleckmuster mit aufgezogener Kapuze trug.

Zeugen, die den Ermittlern  Hinweise auf den flüchtigen Fußgänger geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ebbe in der Kasse, aber dickeren Bauch: Wie DJ Ray-D der Corona-Krise trotzt

Mit Mixtapes Online DJ-Schulungen - und gutem Essen - versucht Thorsten Döring die Club-Schließungen zu überstehen
Ebbe in der Kasse, aber dickeren Bauch: Wie DJ Ray-D der Corona-Krise trotzt

Corona-Leere: Foto-Streifzug durch die Kasseler Innenstadt

Weitgehend sind die Plätze und Straßen in Zeiten der Corona-Krise menschenleer.
Corona-Leere: Foto-Streifzug durch die Kasseler Innenstadt

Neuer Ersatzfahrplan: KVG erweitert Betriebszeiten zum 30. März

Die KVG ändert ab dem kommenden Montag, 30. März, ihren seit rund zwei Wochen geltenden Ersatzfahrplan.
Neuer Ersatzfahrplan: KVG erweitert Betriebszeiten zum 30. März

32-Jähriger erleidet bei Schlägerei im Nordstadtpark Stichverletzung am Hintern

Eine Schlägerei zwischen mehreren Männern, die sich am vergangenen Samstagnachmittag in der Kasseler Nordstadt ereignet hat, beschäftigt derzeit die Beamten der Kasseler …
32-Jähriger erleidet bei Schlägerei im Nordstadtpark Stichverletzung am Hintern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.