Live-Musik vor Auestadion bei KSV Spiel

+
3satt live auf dem LakeSound Festival

Die Band 3satt performt kommenden Sonntag kostenlos vorm Auestadion beim KSV Hessen Kassel.

Kassel. Am kommenden Sonntag lohnt sich ein Besuch im Auestadion doppelt. Denn der KSV Hessen Kassel hält dann für seine Fans ein ganz besonderes Bonbon bereit: Bevor die Löwen am 15. Oktober auf die Amateure von Mainz 05 treffen, wird die Kasseler Band „3satt“ kostenlos vor dem Auestadion ein kurzes Konzert geben. Die Punk-Rock Formation liefert seit geraumer Zeit mit ihrem Song “Rot und Weiß“ auch die Musik zum Einmarsch der Löwen ins Stadion.

Schon um kurz vor 13 Uhr werden so die Löwenfans von einem LKW aus musikalisch auf das bevorstehende Spiel eingestimmt. „Wir freuen uns tierisch darauf, für unseren Herzensverein vor Ort performen zu dürfen“, so Steffen, Sänger und Gitarrist von „3satt“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoaufbrüche in Harleshausen: Zeugen gesucht

In der Nacht zum Dienstag kam es in Harleshausen zu zwei Autoaufbrüchen, bei denen Unbekannte unter anderem die jeweiligen Mittelkonsolen entwendeten.
Autoaufbrüche in Harleshausen: Zeugen gesucht

Polizei präsentiert Kriminalstatistik: Weniger Straftaten - höhere Aufklärungsquote

Polizeipräsident Konrad Stelzenbach, Gerald Hoffmann und Jürgen Wolf haben heute die Kriminalstatistik für Nordhessen präsentiert.
Polizei präsentiert Kriminalstatistik: Weniger Straftaten - höhere Aufklärungsquote

"Schwiegeralarm" im tic: 3x2 Karten für die Vorstellung am 4. März zu gewinnen

Die Musicalkomödie "Schwiegeralarm" feiert seine Premiere im Kasseler Theater im Centrum. Der EXTRA TIP verlost für eine Vorstellung 3x2 Karten.
"Schwiegeralarm" im tic: 3x2 Karten für die Vorstellung am 4. März zu gewinnen

Georg-Stock-Platz wird auf Kampfmittel untersucht

Auf dem Georg-Stock-Platz im Kasseler Stadtteil Wehlheiden findet am 27. und 28. Februar voraussichtlich eine Kampfmitteluntersuchung statt.
Georg-Stock-Platz wird auf Kampfmittel untersucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.