LKW-Fahrer aus Naumburg stirbt bei Unfall

Ohne Rauchmelder geht wertvolle Zeit verloren. Oft wird ein Brand zu spät bemerkt - und die Folgen einer Rauchgasvergiftung können tödlich sein. Foto: Fotolia
+
Ohne Rauchmelder geht wertvolle Zeit verloren. Oft wird ein Brand zu spät bemerkt - und die Folgen einer Rauchgasvergiftung können tödlich sein. Foto: Fotolia

Naumburg/ Bad Wünneberg. Der Fahrer (62) kippte mit seinem LKW auf der B480 in einen Graben und wurde eingequetscht. Jeder Hilfe kam zu spät.

Naumburg / Bad Wünnenberg. Ein LKW-Fahrer aus Naumburg ist heute morgen bei einem Unfall auf der  B 480 ums Leben gekommen. Laut Polizeinangaben kam der 62-Jährige von der A44 in Fahrtrichtung Bad Wünnenberg. Gegen 7.20 Uhr verlor er die Kontrolle über sein LKW, kippte in denn Graben und kollidierte mit einem Baum. Das Führerhaus des Lkw wurde dabei fast vollständig zerstört, der Fahrer eingeklemmt.

Bundesstraße war voll gesperrt

Zwar gelang es der Feuerwehr, den Mann zu befreien. Der alarmierte Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der mit 18 Tonnen Aluprofile beladene LKW wurde von der Polizei sichergestellt. Ein Unfallgutachter wurde mit der Untersuchung des Fahrzeuges beauftragt. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Kassel

Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Postbote in Kassel von Baum leicht verletzt, Auedamm zeitweise gesperrt
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.