Zum Lkw-Unfall auf der A 7: Vollsperrung und Rettungsmaßnahmen

Die Rettungsmaßnahmen nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A 7 gestalten sich schwierig und dauern weiterhin an.

Kassel. Die Fahrbahn ist in diese Richtung weiterhin voll gesperrt. Wie die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal zum Unfallhergang hier berichten, handelt es sich nach ersten Erkenntnissen offenbar um einen Auffahrunfall.

Zwei Lkw-Fahrer hatten an einem Stauende ihre Fahrzeuge auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen gebracht. Ein nachfolgender Sattelzugfahrer war aus noch unbekannten Gründen auf den stehenden Lkw aufgefahren, der dadurch wiederum auf den davorstehenden Lkw geschoben wurde. Der Fahrer des auffahrenden Sattelzuges war bei dem Unfall offenbar schwer verletzt worden. Seine Rettung aus dem erheblich beschädigten Fahrzeug durch die Feuerwehr dauert derzeit noch an. Der Fahrer des Lkw, auf den der Mann aufgefahren war, wurde vermutlich eher leicht verletzt und vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des dritten, an erster Stelle stehenden Lkw, blieb nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt.

Aktuell ist die A 7 in Richtung Süden wegen des Unfalls und der Rettungsarbeiten weiterhin voll gesperrt. Die Dauer der Sperrung kann nicht abgesehen werden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Lutterberg über die U 2 umgeleitet.

Wir berichten nach.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nichts für schwache Nerven: Zu Besuch bei Plastinator Gunther von Hagens Teil 1

Gunther von Hagens und Sohn Rurik zeigten uns ihr Plastinarium in Guben und gaben Einblicke in die privaten Räumlichkeiten mit besonderer Deko und geheimen Hinterzimmern.
Nichts für schwache Nerven: Zu Besuch bei Plastinator Gunther von Hagens Teil 1

Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Beim einsturzgefährdeten Gebäude in der Holländischen Straße 42 musste die Stadt Kassel nun weitere Sicherungsmaßnahmen ergreifen. Die Fraktion der Linken fordert die …
Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Zeugen werden gesucht.
Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Der Streit um die Zukunftspläne für die Kasseler Markthalle (der EXTRA TIP berichtete mehrfach) hat eine neue Eskalationsstufe erreicht: In einer Sitzung der …
Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.