Lösung für Islamproblem?

+

Chefredakteur Rainer Hahne wendet sich in seinem Briefwechsel an Mahmut Eryilmaz, Dialogbeauftragter der muslimischen Gemeinden der Stadt Kassel.

Briefwechsel.Sehr geehrter Mahmut Eryilmaz,

Sie sind in Kassel geboren, haben in Kassel Politikwissenschaft studiert, machen demnächst Ihren Master und werden anschließend bei der Handwerkskammer arbeiten. Dort sollen Sie Arbeitgeber mit Migrationshintergrund und mögliche Lehrlinge mit Migrationshintergrund miteinander vernetzen.Sicher eine gute Idee der Handwerkskammer, denn neben Ihrem Studium sind Sie zur Zeit der Dialogbeauftragte der muslimischen Gemeinden der Stadt Kassel.

Aller Gemeinden? Nein! Einige muslimische Gemeinden lehnen alle Gespräche ab. Sie nehmen für sich in Anspruch, dass sie allein den Koran, die "Bibel” ihres Glaubens, richtig auslegen.Eigentlich könnte man in so einer Situation aufgeben und das Feld der Polizei überlassen, die diese Gemeinden aufmerksam beobachtet. Aber auch die konnte nicht verhindern, dass ein junger Mann aus Kassel sich den Mörderbanden in Syrien angeschlossen hat.

In dieser Situation kommen Sie, sehr geehrter Mahmut Eryilmaz, und präsentieren eine Idee."Wandelt Euch nach den Bedürfnissen Eurer Zeit”, hat Euer Prophet Mohammed gesagt. Genau das schlagen Sie vor und wollen das mit Hilfe eines "Instituts für islamische Didaktik” an der Universität Kassel machen. Mit diesem Vorschlag sind Sie bei uns in Deutschland genau richtig. Mit Menschen, die von sich glauben, dass Sie die allein seligmachenden Weisheiten besaßen und besitzen und das gern auch mit politischem Vorgehen verquickt haben, waren wir zu allen Zeiten reich gesegnet. Wir haben daraus gelernt.

Ich denke nur daran wie Mutter Kirche mit ihrer Heiligen Inquisition Menschen zu Zehntausenden gefoltert und verbrannt hat. Nachzulesen im "Hexenhammer” .Auch die kleine Diskussion darüber, ob wir in Deutschland die evangelische Denkungsweise akzeptieren möchten, war nicht von schlechten Eltern. Kaum dreißig Jahre später (1618 - 1648) nach der Ermordung und Vergewaltigung der Hälfte aller Deutschen kam etwas Ruhe in die Gespräche.Doch damit nicht genug. Gerade feiern wir die Befreiung der Menschen im Vernichtungslager Auschwitz durch die russische Armee. Wieder gab es Deutsche, die die Weisheit mit Löffeln gefressen hatten und genau wussten, wer etwas wert ist und wer ermordet und verbrannt werden muss.

Sie sehen also, lieber Mahmut Eryilmaz, wir bringen Erfahrung genug mit, wie es auf gar keinen Fall geht. Der Aufbau eines muslimischen Instituts ist also eine hervorragende Idee und passt ganz genau in die Zeit. Sie verdient jede Unterstützung.

Mit frommen Grüßen

Rainer Hahne

Chefredakteur

P.s. Die Filme von der Befreiung der Menschen aus den Todeslagern der Nazis haben mich wieder schwer getroffen. "Er gab einem Kind ein Bonbon, nahm es dann und warf es vor den Augen der Mutter an die Wand......”. Alltag im KZ – Arbeitsweise von Menschen aus unserem Land. ISIS lässt grüßen!!!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Briefwechsel: Sie sind hier nicht willkommen!!

Eine rechte Demo in Kassel? Die Zivilgesellschaft wehrt sich
Briefwechsel: Sie sind hier nicht willkommen!!

Kassel: Auf frischer Tat ertappt - Streife nimmt Graffiti-Sprayer fest

Kassel. Am Sonntagmorgen wurden zwei Graffiti-Sprayer von einer Streife entdeckt. Ein 25-Jähriger wurde mit einer Tasche voller Sprühdosen festgenommen, der zweite Täter …
Kassel: Auf frischer Tat ertappt - Streife nimmt Graffiti-Sprayer fest

Schlägerei im Musikpark A7 in Kassel: Frau und Begleiter wurden mit Schlägen und Tritten verletzt

Ursache für den Streit, war vermutlich die Kontaktaufnahme einer sechsköpfigen männlichen Gruppe aus Bebra im Alter von 20-31 Jahren mit einer 29-jährigen Frau aus Bad …
Schlägerei im Musikpark A7 in Kassel: Frau und Begleiter wurden mit Schlägen und Tritten verletzt

Kasseler Fitnessgröße Hendrik Schmidt über negative Gedanken und positive Energie

Fitnessgröße Hendrik Schmidt aus Kassel beschäftigt sich seit einem Tief im vergangenen Jahr vermehrt mit Spiritualität, Meditation und fand während einer Reise nach …
Kasseler Fitnessgröße Hendrik Schmidt über negative Gedanken und positive Energie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.