Löwen schwitzen wieder: Trainingsauftakt des KSV Hessen Kassel

+
KSV Hessen Kassel, Training, Trainingsauftakt

KSV-Trainer Tobias Cramer bittet zum Saisonauftakt: Am Donnerstag ging's bei Tropenhitze los.

Fußball. Der KSV Hessen hat die Vorbereitung in die neue Saison aufgenommen: Am Donnerstag bat Neu-Trainer Tobias Cramer seine Jungs das erste mal zum gemeinsamen Training. Bei tropischen Temperaturen von über 30 Grad musste Cramer die Jungs gar nicht viel scheuchen – der Schweiß floss auch so in Strömen. Das erste Testspiel steht ebenfalls vor der Tür: Am Sonntag um 14 Uhr kicken zwei KSV gegeneinander. Der aus Baunatal gegen den aus Kassel. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Espenau-Hohenkirchen (weitere Termine siehe EXTRA INFO).Am Samstag, 2. Juli, um 13 Uhr lädt der KSV Hessen Kassel schließlich zur offiziellen Mannschaftsvorstellung ein. Cheftrainer Tobias Cramer wird auf dem G-Platz seinen Kader für die Saison 2016/17 mit den bereits verpflichteten Neuzugängen präsentieren. Im Anschluss an die Teamvorstellung gibt es ein Trainingsspiel.Unter der Woche hat der KSV Hessen Kassel drei Neuverpflichtungen für die kommende Saison vermeldet: Niklas Künzel und Sascha Korb unterschrieben ihre Verträge, ebenso Mounir Boukhoutta.Der 19jährige Verteidiger Künzel kommt vom FC Augsburg II zum KSV Hessen Kassel. Der gebürtige Kaufunger spielte in seiner Jugend u.a. beim OSC Vellmar und KSV Baunatal, sowie dem Nachwuchs der Frankfurter Eintracht. KSV-Cheftrainer Tobias Cramer  dazu: "Mit Niklas als ‚Kaufunger Junge’ konnten wir einen jungen talentierten Spieler in die Region zurückholen, der in den letzten Jahren eine hervorragende Ausbildung auf höchstem Niveau genossen hat."Sascha Korb wurde von den Offenbacher Kickers verpflichtet.  Der 23-jährige Außenverteidiger erhält einen Zweijahresvertrag. Cramer konnte Sascha Korb in den letzten beiden Jahren beobachten und ist von seiner sportlichen Mentalität auf dem Platz überzeugt. Der Wechsel zu einem direkten Gegner der Regionalliga motiviere Sascha Korb und biete ihm die neue sportliche Herausforderung, die er sucht.Boukhoutta spielte für  Vellmar und ist Innenverteidiger.

+++Extra Info+++

Die Löwen-Termine:

– 26. Juni, 14 Uhr: KSV Baunatal – KSV Hessen Kassel (in Espenau-Hohenkirchen)– 29. Juni, 18.30 Uhr: TSV Eintracht Stadtallendorf – KSV Hessen Kassel– 7. Juli, 18.30 Uhr: OSC Vellmar – KSV Hessen Kassel– Abfahrt ins Trainingslager nach Willingen mit zwei Testspielen:– 10. Juli, 16.30 Uhr: SC Willingen – KSV Hessen Kassel–13. Juli, 18.30 Uhr: Waldecker Auswahl – KSV Hessen Kassel (in Korbach)– 15. Juli, 18 Uhr: KSV Hessen Kassel – Eintracht Braunschweig– 23. Juli, 14 Uhr: RW Erfurt – KSV Hessen Kassel– 31. Juli, 14 Uhr, Westfalia Rhynern – KSV Hessen Kassel.– 3. August, 18 Uhr: KSV Hessen Kassel – Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

100 Fotografien dokumentieren ein lückenhaftes Stadtbild. Der neue Bildband „Kassel im Aufbruch – Die 50er Jahre“ zeigt die Stadt zwischen Wiederaufbau und neuem …
Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

Vermisster Nils E. wieder aufgetaucht

Am gestrigen Freitagabend konnte der seit Dienstag vermisste Nils E. gefunden werden.
Vermisster Nils E. wieder aufgetaucht

Mit Schusswaffe Bargeld in Kasseler Bettengeschäft erbeutet

Am Freitagnachmittag wurde ein Bettenfachgeschäft in der Kohlenstraße von einem bewaffneten Mann überfallen.
Mit Schusswaffe Bargeld in Kasseler Bettengeschäft erbeutet

Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Zwei bislang unbekannte Trickdiebinnen beklauten am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr eine betagte Seniorin in ihrer Wohnung im Stadtteil Wesertor.
Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.