Lokal kaufen: Fan Point Kassel bietet alles zur WM

+
Schick und passend eingekleidet: Die neuen DFB-WM-Trikots gibt es im Fan Point Kassel.

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland steht vor der Tür. Wer Trikots sucht, findet im Kasseler Fan Point das, was schwarz-rot-goldene Herzen höher schlagen lässt.

Kassel. Der Kader von Jogis Jungs steht fest und somit schnellen die Trikot-Käufe der deutschen Nationalmannschaft in die Höhe. Besonders die Trikots mit Namen von Thomas Müller, Toni Kross und Joshua Kimmich sind Verkaufsschlager im Kasseler Fan Point am Friedrichsplatz 8. Doch nicht nur die Namen der Spieler stehen hoch im Kurs, die Shirts können vor Ort auch individuell beflockt werden.

„Gerade Personalisierungen, also wenn der eigene Name auf dem Rücken steht, kommen zu Weltmeisterschaften sehr gut an und werden häufig nachgefragt. Wurde das Trikot nicht bei uns gekauft, ist eine Beflockung teurer. Es lohnt sich also, lokal bei uns zu kaufen und nicht im Internet zu bestellen“, so Sven Bertel vom Fan Point. Wer also mit eigenem Namen auf dem Trikot jubeln möchte, ist im Fan Point goldrichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seniorin bei Straßenraub schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen

Die Seniorin brach sich bei dem Angriff in der Nähe der Bahnhaltestelle Kassel-Kirchditmold den Arm.
Seniorin bei Straßenraub schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen

Bissiger Schwarzfahrer wollte in Wilhelmshöhe flüchten

Nicht gezahlt, dafür hatte er zugebissen. So benahm sich gestern Nachmittag ein 25-jähiger Iraner im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe.
Bissiger Schwarzfahrer wollte in Wilhelmshöhe flüchten

"Der Obelisk muss weg" - SPD, CDU und AfD beschließen den Abriss

In einer Stadtverordnetenversammlung waren sich die Parteien nun einig. Das documenta Forum kann die Entscheidung nicht nachvollziehen.
"Der Obelisk muss weg" - SPD, CDU und AfD beschließen den Abriss

Vier Jahre und zehn Monate Haft: Ex-Chef von Sicherheitsdienst 24 bleibt im Gefängnis

Weil er rund 3,5 Millionen Euro an Sozialabgaben und Steuern hinterzogen hat, ist Tim L. (36), Ex-Chef des Vellmarer Sicherheitsdiensts, zu einer Gefängnisstrafe …
Vier Jahre und zehn Monate Haft: Ex-Chef von Sicherheitsdienst 24 bleibt im Gefängnis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.