CDU macht Druck und wirft vor: Kassel schläft beim Thema Sicherheit in der Innenstadt

+
Der CDU-Politiker sagt: „Noch beim Weihnachtsmarkt 2018 wurden Beton-Fahrzeug-Blockier-Sperren eingesetzt, welche die seit August 2018 gültige, vom polizeitechnischen Institut an der Deutschen Hochschule der Polizei Münster entwickelte, Technische Richtlinie nicht erfüllen“

Die Stadt habe bislang weder den versprochenen Ausbau der Videoüberwachung realisiert noch andere Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der Innenstadt zu verbessern.

Kassel. "Seit Jahren vernachlässigt die rot-grüne Magistratsmehrheit in der Stadt Kassel das Thema Sicherheit in der Innenstadt. Dabei geht es nicht nur um die materielle und personelle Ausstattung der Ordnungspolizei sondern auch um viele andere Punkte“, so der sicherheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Stefan Kortmann.

"Die Stadt hat bislang weder den versprochenen Ausbau der Videoüberwachung realisiert noch hat sie andere Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der Innenstadt zu verbessern. Dazu zählen z.B. die Einrichtung einer Waffenverbotszone, eine zusätzliche Dienststelle des Ordnungsamtes oder ein Konzept zum Schutz vor Angriffen mit Fahrzeugen."

Weiter teilt Kortmann mit:  „Noch beim Weihnachtsmarkt 2018 wurden Beton-Fahrzeug-Blockier-Sperren eingesetzt, welche die seit August 2018 gültige, vom polizeitechnischen Institut an der Deutschen Hochschule der Polizei Münster entwickelte, Technische Richtlinie nicht erfüllen“, so Kortmann. Alle Anträge der CDU in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kassel wurden von SPD und Grünen sowie vom fraktionslosen Stadtverordneten Ernst abgelehnt. „Wenn jetzt ausgerechnet Herr Ernst ein Sicherheitskonzept fordert, muss man sich fragen, warum er dies bislang mit seinem Abstimmungsverhalten in der Stadtverordnetenversammlung verhindert hat“,

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Kassel

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 

Die Sonntag, dem 5. Dezember 2021, gelten neue Regelungen der Corona-Schutzverordnung in Hessen.
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Kassel

Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Zum Schutze der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus ordnet die Stadt in im Bereich des Märchenweihnachtsmarktes sowie in angrenzenden Bereichen der …
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
30.000 LEDs: Ahnataler Weihnachts-Haus wird zum Besuchermagnet
Kassel

30.000 LEDs: Ahnataler Weihnachts-Haus wird zum Besuchermagnet

Während vor drei Jahren alles mit einer Lichterkette im Garten anfing, beleuchten Dominik Pieczko und Sascha Bärwald ihr Haus zur Weihnachtszeit inzwischen mit 30.000 …
30.000 LEDs: Ahnataler Weihnachts-Haus wird zum Besuchermagnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.