Märchenfest am Naturparkzentrum Habichtswald

+
Märchenerzählerin Rita Maria Fröhle.

Corona-bedingter Ersatz für das ausfallende Naturparkfest

Zierenberg. Eigentlich sollte am Sonntag das traditionelle Fest des Naturparks Habichtswald stattfinden. „Corona-Bedingt ist das leider nicht möglich. Da wir aber den Künstlern gerne Auftritte ermöglichen wollen - die leiden ja besonders und sind auf jeden Auftrag angewiesen, - wandeln wir unser Naturparkfest in ein kleines Märchenfest um“. so Annika Ludolph, die Leiterin des Naturparkzentrums Habichtswald. Und so wird es am Sonntag, 6. September, auf dem Freigelände des Naturparkzentrums auf dem Dörnberg drei kleine Vorstellungen geben, sodass auch unter Corona-Bedingungen und entsprechenden Abstandsregeln möglichst viele Besucher in den Genuss der traumhaften Märchen kommen können. Die Vorstellungen starten um 13, 14.10 und 15.20 Uhr. Einlass ist jeweils 15 Minuten vorher. Märchen sind poetische Geschichten des Herzens, voller Weisheit, Mitgefühl und Zuversicht. Sie sind nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ein faszinierendes Genre, das viele Gemüter wohltuend berührt. Selbst wenn es in den Märchen nicht immer zimperlich zugeht, so gibt es zumindest bei den echten Volksmärchen ein glückliches Ende. Und wenn diese Geschichten vor der märchenhaften Kulisse des Dörnberg auch noch mit ruhiger pantomimischer Gestik, lebendiger Mimik und angenehmer wohltuender Stimme frei erzählt werden, dann ist es für nahezu alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis, das lange Zeit in angenehmer Erinnerung bleibt.

Der Ticketpreis liegt bei drei Euro pro Kind, vier Euro pro Erwachsenem bzw. bei 12 Euro pro Familie (max. zwei Erwachsene und drei Kinder). Die Tickets sind im Vorverkauf im Naturparkzentrum Habichtswald (Annika Ludolph, a.ludolph@naturpark-habichtswald.de, Tel: 05606 533327) oder online unter www.naturpark-habichtswald.cortex-tickets.de erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Model und Personal Coach Jan Möller über Fitness und strategische Faulheit in Corona-Zeiten

Model und Personal Coach Jan Möller über Fitness und strategische Faulheit in Corona-Zeiten

Trotz Regenwetter: Im Bergpark war wieder der Dackel los

Bildergalerie: Zahlreiche Vier- und Zweibeiner wandelten am Samstag durch den Bergpark Wilhelmshöhe, denn die Museumslandschaft Hessen Kassel und der Teckelklub Kassel …
Trotz Regenwetter: Im Bergpark war wieder der Dackel los

Garten & Lifestyle: Herbszauber lockt in Karlsaue

Der Ticketverkauf findet online, an mehreren Tageskassen und durch mobiles Kassieren direkt am Auto statt.
Garten & Lifestyle: Herbszauber lockt in Karlsaue

Sieben Festnahmen und Durchsuchungen wegen Diebstahls von Firmeneigentum in Kassel

Am Mittwoch durchsuchten Beamten der Kasseler Polizei die Wohnungen von insgesamt sieben Tatverdächtigen im Landkreis Kassel, im Werra-Meißner-Kreis, Köln, Iserlohn und …
Sieben Festnahmen und Durchsuchungen wegen Diebstahls von Firmeneigentum in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.