Mann demoliert Autos mit Metallpfosten

+

Kassel. Zeugen gesucht: Gestern Abend schlug ein Mann mit einem Eisenpfosten in der Marienstraße auf mehrere Autos ein.

Kassel. Ein Zeuge teilte gestern Abend über den Polizeinotruf 110 mit, einen Mann beobachtet zu haben, der mit einem Eisenpfosten in der Marienstraße mehrfach auf mindestens vier geparkte Autos eingeschlagen habe. Anschließend sei der Mann mit unsicherem Gang, vermutlich in Folge Alkohol- oder Betäubungsmittelkonsum, von der Marienstraße in die Humboldtstraße und von dort in stadtauswärtiger Richtung verschwunden. Er konnte im Rahmen der sich anschließenden polizeilichen Fahndung bislang nicht angetroffen werden. Der Zeuge beschrieb den Täter, der einen Gesamtschaden von mehreren tausend Euro anrichtete, mit einer Größe zwischen 170 und 175 cm und schlanker Statur. Zur Tatzeit soll er eine dunkle Jacke, eine Jeanshose und eine graue Wollmütze getragen haben. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, hatte der Unbekannte gegen kurz nach 22 Uhr von einem Grundstück an der Marienstraße 2 einen Metallpfosten aus der dortigen Bodenhülse gezogen und damit auf insgesamt vier am Fahrbahnrand der Marienstraße ordnungsgemäß geparkten Autos eingeschlagen. Dabei zerstörte er an einem Audi A 4, einem Mazda 2 und einem Suzuki Splash die Windschutzscheiben. Zudem schlug er am Audi und Suzuki mehrfach Dellen in die Motorhauben.Schließlich schlug er noch an einem Skoda Fabia die Fahrertürscheibe ein, bevor er flüchtete und den Pfosten unmittelbar vor der Humboldtstraße auf ein dortiges Eckgrundstück warf.

Die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte stellten den Metallpfosten sicher und lassen ihn nun auf Spuren untersuchen. Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit Kassel erhoffen sich nun Zeugenhinweise auf den Täter. Diese werden unter 0561 / 9100 an die Kasseler Polizei erbeten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Kassel

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Nicht nur bei der documenta gGmbH wird derzeit am Programm über die Weltkunstausstellung gefeilt, sondern auch viele Kassleler brüten gerade Projekte aus, die sie über …
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Kassel

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

9 von 13 vorgelegten Impfausweisen waren falsch – das war bislang der traurige Rekord, den Apothekerin Anna Schirmer und ihr Team verzeichneten. Seit Verschärfung der …
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.