Mann entblößt sich vor zwei 11-Jährigen

+

Kassel. Sie machen vor nichts mehr Halt: Ein älterer Mann mit grauen Locken und Vollbart entblößte sich in der Tram und belästigte zwei Mädchen.

Kassel. Am hellichten Tag wurden sie belästigt: Als zwei 11-jährige Mädchen am Samstagnachmittag von der Innenstadt nach Hause fahren wollten, wurden sie in der Tram der Linie 5 in Richtung Baunatal zu Opfern. Ein Mann hatte sich ihnen in der Straßenbahn auf der Frankfurter Straße unsittlich entblößt gezeigt. Zusammen mit ihren Eltern gingen die beiden 11-Jährigen am Samstagnachmittag sofort zur Polizei.

Ihren Angaben zu Folge stieg der Mann mit auffälligem grauem, schulterlangem Haar, das gewellt bzw. gelockt war, und grauem Vollbart am Friedrichsplatz zu und setzte sich im hintersten Bereich der Straßenbahn in ihre Nähe. Der etwa 40- bis 50-Jährige soll dann während der Fahrt die beiden Mädchen ständig im Blickkontakt gehabt und während dessen sich entblößt haben. Die 11-Jährigen sind daraufhin sofort in den vorderen Bereich der Tram gewechselt, der Exhibitionist soll daraufhin an der Haltestelle Heinrich-Heine-Straße die Straßenbahn verlassen haben. Der Exhibitionist ist etwa 1,70 Meter groß und dicklich gewesen und habe ein grünes Oberteil sowie eine schwarze Hose mit einem weißen Streifen entlang der äußeren Hosennaht getragen.

Eines der Mädchen konnte den weiteren Fußweg des Mannes beobachten:  Er überschritt die beiden stadtauswärts führenden Fahrstreifen auf den Gehweg an der Frankfurter Straße und ging von dort stadteinwärts in Richtung Heinrich-Heine-Straße.

Die weiteren Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen werden vom K 12 der Kasseler Kripo geführt. Hinweise zur Person des Tatverdächtigen nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel,  unter 0561 - 9100, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gahrmann: „Können es nur schaffen, wenn wir Teamplayer sind“

Ein ehemaliger Kasseler berichtet über die sich immer mehr zuspitzende Situation in New York
Gahrmann: „Können es nur schaffen, wenn wir Teamplayer sind“

Polizei appelliert: Trotz schönem Wochenende weiterhin zuhause bleiben

Ein schönes Wochenende steht vor der Tür, die hessischen Osterferien beginnen und viele Menschen werden sich fragen, was sie in Zeiten von Corona noch unternehmen können.
Polizei appelliert: Trotz schönem Wochenende weiterhin zuhause bleiben

Kasseler mit drei Messern bewaffnet: Räuber muss nach Diebstahl ins Gewahrsam

Ein 41-jähriger Ladendieb sorgte für Aufsehen vor einem Lebensmittelgeschäft auf der Friedrich-Ebert-Straße
Kasseler mit drei Messern bewaffnet: Räuber muss nach Diebstahl ins Gewahrsam

Corona-Kontaktverbot: Intensive Kontrollen am Wochenende und in Osterferien in Kassel

Je nach Schwere des individuellen Verstoßes sind Bußgeldzahlungen bis zu 5.000 Euro vorgesehen.
Corona-Kontaktverbot: Intensive Kontrollen am Wochenende und in Osterferien in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.