Mann klettert auf Balkon und klaut Damenwäsche

Eine Bewohnerin der Fiedlerstraße überraschte in der Nacht zum Dienstag einen Mann auf ihrem Balkon, der daraufhin mit einigen Unterwäscheteilen flüchtete.

Kassel. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord berichten, ereignete sich der Diebstahl gegen kurz vor 1 Uhr. Zu dieser Zeit kletterte ein bislang unbekannter Mann auf einen Balkon des Mehrfamilienhauses an der Fiedler Straße, Ecke Röntgenstraße und machte sich an einem Wäscheständer mit Damenunterwäsche zu schaffen. Wie die dortige Anwohnerin gegenüber den Beamten angab, hatte sie den Mann erblickt und auf sich aufmerksam gemacht. Daraufhin sei der Unbekannte, den sie in der Dunkelheit nur schemenhaft erkannte und daher ihn nicht weiter beschreiben kann, vom Hochparterre-Balkon in unbekannte Richtung geflüchtet. Vom Wäscheständer erbeutete er einige Unterhosen und BHs.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel.: 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Die weitere Sachbearbeitung wird beim Polizeirevier Nord geführt.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Europastaatssekretär lobt Engagement von Autohaus Hetzler
Kassel

Europastaatssekretär lobt Engagement von Autohaus Hetzler

Das Unternehmen bietet im dritten Jahr in Folge zwei Jugendlichen aus Katalonien die Möglichkeit zu einem achtwöchigen Praktikum im Kfz-Bereich.
Europastaatssekretär lobt Engagement von Autohaus Hetzler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.