Mann schlägt nach Streit Autoscheibe ein und verletzt zwei Insassen

Am Donnerstagabend kam es in der Fichtnerstraße zu einem Streit zwischen einem Mann und einem Autofahrer, der eine eingeschlagene Scheibe und zwei leicht Verletzte zur Folge hatte.

Kassel. Da Zeugen und die Verletzten den unbekannten Täter beschreiben können, suchen die Ermittler nun weitere Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Der 60-jährige Fahrer eines Renaults rief am Donnerstagabend, gegen 22.30 Uhr, die Polizei in die Fichtnerstraße nach Kassel. Eine Streife des Polizeireviers Nord traf wenige Minuten später dort ein.

Der 60-Jährige aus Kassel teilte den Beamten mit, dass er mit seinem Auto von der Holländischen Straße in die Fichtnerstraße abbog. In der Fichtnerstraße sprang plötzlich ein Mann auf die Straße und zwang ihn zum Abbremsen. Nachdem er sein Auto angehalten hatte, entstand ein verbaler Streit zwischen beiden Personen.

Im Streitverlauf schlug der unbekannte Mann schließlich so fest gegen die Scheibe der Beifahrertür, dass diese zerbarst. Durch die umherfliegenden Glassplitter erlitten der am Steuer sitzende 60-Jährige und eine auf der Rücksitzbank des Autos sitzende 26-jährige Frau aus Kassel leichte Verletzungen im Gesicht.

Ein neben der verletzten Frau sitzendes Kind blieb glücklicherweise unverletzt. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß, nachdem er die Holländische Straße überquerte, in Richtung stadtauswärts.

Zeugen beschreiben, dass der flüchtende Täter etwa 40 bis 45 Jahre alt war, eine normale Statur hatte und ungefähr 1,75- 1,80m groß war. Der Mann soll lange, braune, naturkrause Haare gehabt haben, möglicherweise soll es sich auch um Dreadlocks handeln. Er trug eine kurze, grüne Hose, ein schwarzes T-Shirt und einen Schal oder ein Halstuch. Sein gesamtes Aussehen beschrieben die Zeugen übereinstimmend als ungepflegt.

Gegen den Unbekannten fertigten die Polizisten Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561 - 9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tiefe Trauer, Schock und Fassungslosigkeit 

Reaktionen aus Stadt und Landkreis Fulda auf den Tod von Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer  
Tiefe Trauer, Schock und Fassungslosigkeit 

Kasselerin Sarah Milka stellt bei „Temptation Island“ vergebene Männer auf die Probe

Sie habe noch nie einen Korb bekommen, ist auf der RTL-Webseite zur TV-Serie „Temptation Island – Versuchung im Parardies“ über die Kasselerin Sarah Milka zu lesen.
Kasselerin Sarah Milka stellt bei „Temptation Island“ vergebene Männer auf die Probe

Finanzminister Dr. Thomas Schäfer ist tot - Ministerpräsident Bouffier:„Ich bin fassungslos und geschockt

Der hessische CDU-Finanzminister Thomas Schäfer ist tot. Wie die Staatsanwaltschaft Wiesbaden und das Polizeipräsidium Westhessen berichten, wurde der Finanzminister von …
Finanzminister Dr. Thomas Schäfer ist tot - Ministerpräsident Bouffier:„Ich bin fassungslos und geschockt

Abiprüfung trotz Corona: Sicherheitsabstand an der Herderschule

Hessens Schulen sind angesichts des Coronavirus geschlossen, auch an der Herderschule findet derzeit kein Unterricht mehr statt. Dennoch versammeln sich jeden Morgen …
Abiprüfung trotz Corona: Sicherheitsabstand an der Herderschule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.