1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Mann torkelt zu seinem Auto: Streife setzt Alkoholfahrt dank Zeugen ein Ende

Erstellt:

Kommentare

Tempokontrolle
Dank der Mitteilung eines Zeugen zog eine Streife des Polizeireviers Mitte am gestrigen Dienstagabend in der Kasseler Innenstadt einen betrunkenen Autofahrer mit 1,7 Promille aus dem Verkehr, bevor jemand zu Schaden kam. © Jens Wolf

Ein Atemalkoholtest bei dem Kasseler ergab 1,7 Promille

Kassel-Mitte Dank der Mitteilung eines Zeugen zog eine Streife des Polizeireviers Mitte am gestrigen Dienstagabend in der Kasseler Innenstadt einen betrunkenen Autofahrer mit 1,7 Promille aus dem Verkehr, bevor jemand zu Schaden kam.

Der Passant hatte gegen 20.20 Uhr über den Notruf 110 die Polizei alarmiert, da ein Mann am Ständeplatz zu einem geparkten Seat torkelte, auf dem Fahrersitz Platz nahm und losfuhr. Sofort wurde eine Fahndung nach dem Pkw mit dem vom Zeugen genannten Kennzeichen eingeleitet. Diese führte wenig später zum Erfolg, als die Streife das gesuchte Auto in der Hoffmann-von-Fallersleben-Straße ausfindig machte und anhielt.

Der Atemalkoholtest bei dem 40 Jahre alten Fahrer aus Kassel, der sichtlich unter Alkoholeinfluss stand, förderte schließlich den hohen Promillewert zutage. Er musste die Beamten auf das Revier begleiten, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Der Führerschein des 40-Jährigen wurde beschlagnahmt. Zudem stellten die Polizisten vorsorglich den Autoschlüssel sicher. Der Tatverdächtige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Auch interessant

Kommentare