Messerangriff in Kassel: 43-jähriger Mann wird schwer im Gesicht verletzt

Eine 15 cm lange Schnittwunde im Gesicht erlitt am Samstagabend ein 43-jähriger Mann in der Kasseler Schillerstraße. 
+
Eine 15 cm lange Schnittwunde im Gesicht erlitt am Samstagabend ein 43-jähriger Mann in der Kasseler Schillerstraße. 

Eine 15 cm lange Schnittwunde im Gesicht erlitt am Samstagabend ein 43-jähriger Mann in der Kasseler Schillerstraße. Wie er später der Polizei schilderte, hatte er dort auf einer Mauer gesessen, als er völlig unvermittelt von einem unbekannten Täter von hinten angegriffen worden sei.

Kassel. Mit welchem scharfen Gegenstand dem Opfer die Verletzungen zugefügt wurden, ist bislang nicht bekannt. Anschließend flüchtete der Unbekannte vom Tatort. Die Kasseler Kripo ermitteln wegen schwerer Körperverletzung und suchen nach Zeugen.

Wie das Opfer den eingesetzten Beamten des Reviers Mitte und des Kriminaldauerdienstes berichtete, saß er gegen 22 Uhr allein auf der Mauer an der Schule im Bereich der Gießbergstraße. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich der Täter von hinten angenähert und das Opfer mit einem unbekannten Gegenstand, möglicherweise einem Messer, im Gesicht verletzt. Von dem Täter, der in Richtung Lutherplatz geflüchtet war, liegt lediglich eine vage Beschreibung vor: Es soll sich um einen Mann gehandelt haben, der bis auf eine weiße Jacke dunkel gekleidet war. Der 43-Jährige wurde durch Rettungskräfte zur Behandlung der Schnittwunde in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Bislang ist noch nicht bekannt, ob der Mann aus Kassel durch die Verletzung bleibende Narben im Gesicht behält.

Wer den Ermittlern des K 11 Hinweise zu der Tat oder auf den unbekannten Täter geben kann, wird gebeten, sich unter Tel.: 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich
Kassel

Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich

Party ohne Masken: Aber nur für Geimpfte und Genesene.
Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich
Kassel wird um ein Kunstwerk reicher: Bundespräsident Steinmeier enthüllt am Dienstag Elisabeth Selbert-Statue
Kassel

Kassel wird um ein Kunstwerk reicher: Bundespräsident Steinmeier enthüllt am Dienstag Elisabeth Selbert-Statue

Am Dienstag um 16 Uhr wird die lebensgroße Statue auf dem Scheidemannplatz in Kassel aufgestellt.
Kassel wird um ein Kunstwerk reicher: Bundespräsident Steinmeier enthüllt am Dienstag Elisabeth Selbert-Statue

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.