Marbachshöhe: Paketdienstwagen kracht mit Tram zusammen

+

Die bei dem Zusammenstoß entstandenen Verkehrsbehinderungen betrafen überwiegend den Schienenverkehr. Der übrige Straßenverkehr verlief weitestgehend normal.

Kassel. Ein Verletzter, über 10.000 Euro Sachschaden und Verkehrsbehinderungen im Straßenbahnverkehr, sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Montagmorgen. Ein Paketdienstwagen hatte gegen 10.30 Uhr beim Abbiegen eine Straßenbahn übersehen, woraufhin es zum Zusammenstoß und der anschließenden Blockade der Schienen gekommen war.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, waren sowohl der VW-Bus als auch die Straßenbahn auf der Eugen-Richter-Straße von der Druseltalstraße in Richtung Helleböhn unterwegs. Der Paketdienstwagen bog an der Einmündung Ludwig-Erhard-Straße nach rechts ab. Er beachtete dabei nicht die für Rechtsabbieger geltende rote Ampel. Die von hinten herannahende Tram krachte mittig der Beifahrerseite gegen den VW-Bus und schob diesen knapp 10 Meter vor sich her. Dabei verletzte sich der 29 Jahre alte Fahrer des Paketdienstwagens. Der Rettungsdienst brachte ihn vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. Der Fahrer der Tram und die 37 Fahrgäste blieben unverletzt.

Es dauerte rund 30 Minuten bis der Paketdienstwagen von den Schienen geschoben und die Straßenbahn zurück ins Depot gebracht werden konnte. Die dabei entstandenen Verkehrsbehinderungen betrafen überwiegend den Schienenverkehr. Der übrige Straßenverkehr verlief weitestgehend normal.

Die weitere Sachbearbeitung werden nun Beamte der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West übernehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kontrollen rund um den Stern: Sieben Festnahmen wegen Drogenverstößen

Bei Rauschgiftkontrollen am Brennpunkt Stern gingen der Polizei sieben mutmaßliche Drogendealer ins Netz. Zwei von ihnen mussten die Nacht in Gewahrsam verbringen.
Kontrollen rund um den Stern: Sieben Festnahmen wegen Drogenverstößen

Unfallflucht auf Fitnessstudio-Parkplatz in Lohfelden: Zeugen gesucht

Ein bislang Unbekannter hat am Montagabend auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in Lohfelden einen geparkten Pkw angefahren und ist anschließend geflüchtet.
Unfallflucht auf Fitnessstudio-Parkplatz in Lohfelden: Zeugen gesucht

Einbruchsversuche in Kirchditmold und Obervellmar: Möglicherweise derselbe Täter aktiv

In der Nacht zum heutigen Dienstag ereigneten sich zwei Einbruchsversuche in Einfamilienhäuser im Kasseler Stadtteil Kirchditmold und in den Vellmarer Stadtteil …
Einbruchsversuche in Kirchditmold und Obervellmar: Möglicherweise derselbe Täter aktiv

Stadt plant keinen Ankauf vom Obelisken

Er galt lange als Favorit für einen Verbleib in Kassel über die documenta hinaus. Doch Kulturdezernentin Susanne Völker gab nun bekannt, dass es zur Zeit keine Pläne für …
Stadt plant keinen Ankauf vom Obelisken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.