Maskiertes Duo überfällt 20-Jährigen: Kripo sucht Zeugen

Ein Überfall in der Nacht zum Freitag, bei dem zwei bislang unbekannte Täter einen 20-Jährigen unter Vorhalt einer Waffe Geld wegnahmen, beschäftigt derzeit die Kasseler Kriminalpolizei.

Kassel. Wie das 20-jährige Opfer aus Fuldatal den aufnehmenden Beamten berichtete, war er gegen 1 Uhr zu Fuß in der Mombachstraße unterwegs. Als er sich unter der Brücke, im Bereich der Schöfferhofstraße, befand, seien plötzlich zwei maskierte Männer auf ihn zugetreten, wobei einer ihm eine schwarze Pistole vorhielt. Der andere Täter soll dann begonnen haben, die Taschen des verängstigten Opfers zu durchsuchen. Schließlich flüchteten die beide Räuber mit dem erbeuteten Bargeld auf der Mombachstraße in Richtung Wolfhager Straße. Der deutlich unter dem Eindruck des Überfalls stehende 20-Jährige begab sich etwa eine Stunde später zur Polizei. Die beiden Täter sollen etwa 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Beide waren schwarz bekleidet und trugen schwarze Stoffmasken über den Köpfen, so das Opfer. Sie hätten Deutsch mit leichtem Akzent gesprochen, den der Beraubte nicht näher beschreiben konnte.

Die Kriminalbeamten bitten Zeugen, die Hinweise geben können, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561- 9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sommer Open Air in Kassel: Mark Forster singt auf Messegelände

Der Ticket-Vorverkauf startet am Mittwoch, 23. Oktober
Sommer Open Air in Kassel: Mark Forster singt auf Messegelände

MT Melsungen nach Arbeitssieg auf Tabellenplatz 3

Die MT Melsungen bezwingt den ebenbürtigen HC Erlangen glücklich mit 28:27 und klettert damit auf den dritten Tabellenplatz der Handball-Bundesliga.
MT Melsungen nach Arbeitssieg auf Tabellenplatz 3

Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt? Polizei stoppt weißen Cayenne und sucht den Zeugen

Der Porsche Cayenne soll laut dem Zeugen zuvor auf der A 49 illegal ein Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt haben.
Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt? Polizei stoppt weißen Cayenne und sucht den Zeugen

„Finn braucht ihn doch“: Krankenkasse verweigert Unterstützung für Reha-Buggy

Damit der kleine Finn mit seinen Eltern an der frischen Luft sein kann, erhält er einen Reha-Buggy – doch das zwingend benötigte Federungssystem verweigert die …
„Finn braucht ihn doch“: Krankenkasse verweigert Unterstützung für Reha-Buggy

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.