1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Max Faber bleibt ein Husky

Erstellt:

Kommentare

Max Faber
Spielt auch in der kommenden Saison für die Huskies: Max Faber, aktuell Huskies-Topscorer und punktbester Verteidiger in drei der letzten vier DEL2-Spielzeiten. © Huskies

Schlittenhunde verlängern mit dem offensivstarken Verteidiger

Eishockey Der aktuelle Huskies-Topscorer und punktbeste Verteidiger in drei der letzten vier DEL2-Spielzeiten bleibt den Schlittenhunden erhalten: Max Faber wird auch in der kommenden Saison für die Kassel Huskies auflaufen.

43 Punkte in 47 Spielen, 61 Punkte in 52 Spielen und 52 Punkte in 52 Spielen. So lauten die beeindruckenden Statistiken von Max Faber in drei der vergangenen vier Spielzeiten. In der aktuellen Saison untermauert der 29-jährige diese Statistiken. In 19 Einsätzen für die Huskies kann Faber bereits 21 Scorerpunkte (3 Tore, 18 Vorlagen) vorweisen.

Im vergangenen Sommer wechselte der Verteidiger von den Löwen Frankfurt nach Kassel. Im Team der Südhessen war Faber über die vorausgegangenen viereinhalb Jahre zentrale Stütze der Defensive und feierte in seiner letzten Saison am Main als Kapitän der Mannschaft die DEL2-Meisterschaft. Vor seiner Zeit in Frankfurt lief Max Faber unter anderem 104-mal in der DEL für die Eisbären Berlin, die Krefeld Pinguine und die Kölner Haie auf. In der DEL2 kann Faber insgesamt 338 Partien mit 234 Scorerpunkten aufweisen.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Max ist ein absoluter Leader und hat diese Saison schon erfolgreich unter Beweis gestellt, welche Klasse und welche Führungsstärke in ihm stecken. Wir sind als Organisation daher sehr erfreut, dass wir einen Eckpfeiler unseres diesjährigen Kaders für die kommende Saison weiterverpflichten konnten.“

Spielersponsor Christian Bauch von Grubau Massivhaus: „Wir freuen uns, dass Max Faber dem Rudel über die aktuelle Saison hinaus erhalten bleibt. So wie wir Max kennen lernen durften, ist er auf und neben dem Eis eine Bereicherung für die Huskies. Wir drücken der gesamten Mannschaft die Daumen für eine weiterhin erfolgreiche Saison.“

Max Faber: „Ich fühle mich in Kassel von der ersten Sekunde an wohl und freue mich schon auf die nächste Saison, erstmal spielen wir diese Saison aber ordentlich zu Ende.“

Auch interessant

Kommentare