Mehr Unterkünfte für Asylbewerber erforderlich

Der Stadt Kassel werden weit mehr Asylbewerber und Flüchtlinge zugewiesen, als Anfang des Jahres angekündigt.

Kassel. Der Stadt Kassel werden immer mehr Flüchtlinge zur Unterbringung zugewiesen. Deshalb wird kurzfristig die bestehende Gemeinschaftsunterkunft Park Schönfeld erweitert.

Der Stadt Kassel werden weit mehr Asylbewerber und Flüchtlinge zugewiesen, als Anfang des Jahres angekündigt. Daher muss die Stadt Kassel kurzfristig weitere Plätze für deren Unterbringung schaffen. Zum 1. April soll die Gemeinschaftsunterkunft am Standort Park Schönfeld um zusätzliche Plätze für 250 Menschen erweitert werden. Das hat der Magistrat der Stadt Kassel am Montag beschlossen.

Anfang 2015 teilte das Land Hessen der Stadt mit, dass diese bis Ende März 234 Flüchtlinge aufnehmen muss – also etwa 18 pro Woche. Tatsächlich werden den Stadt Kassel seit Anfang Februar aber 25 bis 30 Asylbewerber pro Woche zugewiesen. Dies wird voraussichtlich so bleiben. Nach den Berechnungen des Landes muss die Stadt in diesem Jahr  insgesamt mindestens 860 Menschen aufnehmen.

In den Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge in Kassel stehen aktuell 746 Plätze zur Verfügung. Davon sind 580 belegt. Im März werden der Stadt Kassel voraussichtlich 120 Flüchtlinge zugewiesen, so dass Ende März nur noch 46 freie Plätze vorhanden sein werden.

Bereits im April werden voraussichtlich 40 Plätze fehlen. Daher sollen nun kurzfristig zum 1. April weitere Plätze im Klinikgebäude des ehemaligen Kinderkrankenhauses Park Schönfeld eingerichtet werden.

Zum 1. Mai soll die bereits geplante Gemeinschaftsunterkunft in der früheren Graf-Haeseler-Kaserne in Betrieb genommen werden. Dort entstehen weitere 195 Plätze. Die Planung des Landes sieht vor, dass der Stadt Kassel im zweiten Quartal mindestens 260 Flüchtlinge zugewiesen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Fahrräder im Wert von über 20.000 Euro aus einem Hinterhof gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses im Kirchweg in die Garagen verschiedener Hausbewohner …
Kassel: Fahrräder im Wert von über 20.000 Euro aus einem Hinterhof gestohlen

Kassel: Polizei nimmt dank Zeugenhinweise zwei flüchtende Einbrecher fest

Besonders aufmerksam und schnell handelten am frühen Sonntagmorgen zwei Zeugen eines Einbruchs in ein Lebensmittelgeschäft im Kasseler Mittelring. Mit ihrer …
Kassel: Polizei nimmt dank Zeugenhinweise zwei flüchtende Einbrecher fest

Bahnstrecke KS-Gö wird saniert: Auswirkungen beim NVV

Vom 24. April bis 16. Juli 2021 saniert die DB die Schnellfahrstrecke zwischen Kassel und Göttingen, die dafür in dieser Zeit komplett gesperrt wird. Die damit …
Bahnstrecke KS-Gö wird saniert: Auswirkungen beim NVV

Mehrere Diebstähle von Fahrrädern und E-Bikes in den vergangenen Tagen: Polizei gibt Tipps

Zu mehreren Diebstählen von Fahrrädern und E-Bikes, verkehrsrechtlich sogenannte Pedelecs, wurde die Polizei in den vergangenen Tagen im Kasseler Stadtgebiet gerufen. …
Mehrere Diebstähle von Fahrrädern und E-Bikes in den vergangenen Tagen: Polizei gibt Tipps

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.