1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Mehrere Corona-Groß-Demonstrationen im Stadtgebiet für Samstag, 19. März, angemeldet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auch der öffentliche Nahverkehr könnte durch die Versammlungslage am Samstag wieder beeinträchtigt sein.
Auch der öffentliche Nahverkehr könnte durch die Versammlungslage am Samstag wieder beeinträchtigt sein. © Foto: Privat

Angemeldet sind auch entsprechende Gegendemonstrationen.

Kassel. Der Versammlungsbehörde der Stadt Kassel liegen für Samstag, 19. März, Anmeldungen für Versammlungen und einen Aufzug vor, die sich kritisch mit den Corona-Maßnahmen beschäftigen. Angemeldet sind auch entsprechende Gegendemonstrationen.

In diesem Zusammenhang ist mit Verkehrsbehinderungen vor allem im Innenstadtbereich, am Platz der Deutschen Einheit/ Schwanenwiese sowie in Teilen der Nordstadt, insbesondere im Bereich Philipp-Scheidemann-Haus und Holländischer Platz ab den Mittagsstunden bis in den frühen Abend hinein zu rechnen. Auch der öffentliche Nahverkehr kann durch die Versammlungslage beeinträchtigt sein. Am Dienstag veröffentlichte das RKI neue Coronazahlen für die Region. Demnach sind die Fallzahlen in der Stadt und dem Landkreis Kassel angestiegen.

Es ist zu hoffen, dass es nicht wieder zu solchen Bildern kommt, wie auf der Corona-Demo am 20. März 2021, bei der rund 20.000 Menschen zusammenkamen und die Polizei Wasserwerfer einsetzen musste.

Auch interessant

Kommentare