Meisterschüler der Kunsthochschule Kassel präsentieren Werke in der documenta-Halle

1 von 28
Examen Ausstellung Kunsthochschule Kassel, documenta Halle
2 von 28
(v.li.) Cigdem Özdemir, Pressesprecherin der Kunsthochschule Kassel, Autorin Katja Eichinger und Joel Baumann, Rektor der Kunsthochschule Kassel
3 von 28
Seit Monaten haben Lea Rist (v.li.), Amelie Noll und Magdalena Bernard an der Gestaltung der CI der Examen gearbeitet. Den Fokus setzten die drei dabei auf die individuellen Vorstellungen der Abslovierenden. Nun ist alles fertig und die Studentinnen konnten am Premierenabend entspannt ein Glas Wein genießen
4 von 28
Produktdesign-Studentin Rosa Heinz hat als Abschlussarbeit einen Tisch mit einer Platte aus recyceltem Kunststoff entworfen. documenta Halle
5 von 28
Examen Ausstellung Kunsthochschule Kassel, documenta Halle
6 von 28
Examen Ausstellung Kunsthochschule Kassel, documenta Halle
7 von 28
Examen Ausstellung Kunsthochschule Kassel, documenta Halle
8 von 28
Examen Ausstellung Kunsthochschule Kassel, documenta Halle

Die Schau versammelt Werke von 45 Absolventeninnen und Absolventen der Kunsthochschule Kassel

Kassel. „Dass alles richtig sitzt und wirkt“ ist jedes Jahr eine große Herausforderung“, berichtet die Kunsthistoriker und Kuratorin Paula Komoss, die in diesem Jahr die Organisation für die Examen-Ausstellung der Kunsthochschule Kassel, die in der documenta-Halle zu sehen ist, übernommen hat.

Die Schau versammelt Werke von 45 Absolventeninnen und Absolventen, Meisterschülerinnen- und Schüler der Bildenden Kunst, Visuellen Kommunikation und Produktdesign. Die Abschlussarbeiten umfassen ein breites Spektrum, das von Malerei, bis hin zu Skulptur, Film, innovativen Produkten und multimedialen Installationen reicht. Unterstützt wird die Ausstellung von der cfw Stiftung, die auch den Förderpreis stiftet.

Seit Monaten haben Lea Rist (v.li.), Amelie Noll und Magdalena Bernard an der Gestaltung der CI der Examen gearbeitet. Den Fokus setzten die drei dabei auf die individuellen Vorstellungen der Abslovierenden. Nun ist alles fertig und die Studentinnen konnten am Premierenabend entspannt ein Glas Wein genießen

Offiziell eröffnet wird die Ausstellung heute Abend um 19 Uhr mit der Vergabe des Förderpreis. Gestern Abend hatten die Absolventen bereits Gelegenheit, mit Unternehmern in Kontakt zu treten. Unter den Gästen war auch Katja Eichinger, Witwe vom Erfolgsproduzent Bernd Eichinger. Die Jounalistin und Autorin wurde in Volkmarsen geboren und ging in Kassel zur Schule.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Offenbar wegen eines im Bus verlorenen Handys haben zwei Täter in der Nacht an einer Haltestelle an der Wolfhager Straße die Scheibe eines Busses eingeschlagen und …
Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Insgesamt etwa 165.000 Euro aus dem Corona-Soforthilfe-Programm gingen in die Region Nord-Ost-Hessen.
Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Die 9. Niederzwehrener Märchentage (NMT) sollten in diesem Jahr nach den Planungen des Lenkungskreises eigentlich vom 18. bis 27. September stattfinden.
Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

"Grimm in Concert": Ersatzprogramm für Brüder Grimm Festival im Botanischen Garten

Jetzt also doch, nur in etwas kleinerer Form. "Grimm in Concert" heißt das Ersatzprogramm für das beliebte Brüder Grimm Festival, das vom 16. Juli bis 16. August …
"Grimm in Concert": Ersatzprogramm für Brüder Grimm Festival im Botanischen Garten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.