MT - Melsungen vs. VfL Gummersbach

+

Wie schon im Vorjahr gegen Gummersbach kassierte die MT Melsungen vor 2.426 Zuschauern in der Kasseler Rothenbach-Halle auch diesmal ihre erste Heimniederlage. Mit 26:27 (11:12) ging eine Partie verloren, in der das Team von Michael Roth zu keinem Zeitpunkt an die hervorragenden Vorstellungen in Hannover und gegen Balingen-Weilstetten anknüpfen konnte. Stark in der Abwehr mit einem wieder überzeugenden Mikael Appelgren zwischen den Pfosten, aber ohne die nötige Durchschlagskraft im Angriff ließ Melsungen die große Chance auf einen Traumstart in die Saison liegen und büßte ihre weiße Weste schon vor der schweren Partie am kommenden Sonntag bei der SG Flensburg-Handewitt ein. Michael Müller (Hartung-Foto) und Michael Allendorf war mit jeweils sechs Toren treffsicherste Nordhessen, Julius Kühn steuerte acht Treffer zum Sieg seiner Mannschaft bei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

100 Fotografien dokumentieren ein lückenhaftes Stadtbild. Der neue Bildband „Kassel im Aufbruch – Die 50er Jahre“ zeigt die Stadt zwischen Wiederaufbau und neuem …
Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

Vermisster Nils E. wieder aufgetaucht

Am gestrigen Freitagabend konnte der seit Dienstag vermisste Nils E. gefunden werden.
Vermisster Nils E. wieder aufgetaucht

Mit Schusswaffe Bargeld in Kasseler Bettengeschäft erbeutet

Am Freitagnachmittag wurde ein Bettenfachgeschäft in der Kohlenstraße von einem bewaffneten Mann überfallen.
Mit Schusswaffe Bargeld in Kasseler Bettengeschäft erbeutet

Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Zwei bislang unbekannte Trickdiebinnen beklauten am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr eine betagte Seniorin in ihrer Wohnung im Stadtteil Wesertor.
Kripo sucht Zeugen: Dreiste Trickdiebinnen täuschen Seniorin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.